Seite empfehlen:

Bauhaus & Moderne

1919 nahm mit dem Staatlichen Bauhaus die wichtigste Kunstschule des frühen 20. Jahrhunderts ihren Betrieb in Weimar auf. In den Umbrüchen nach dem Ersten Weltkrieg waren die Menschen offen für Neues. Mit der Weimarer Republik gab es ab 1919 erstmals eine Demokratie in Deutschland. Gleichzeitig war das Bauhaus als Ideenschule und Experimentierfeld die Wiege des modernen Designs. Viele Entwürfe wurden zu Design-Klassikern, die so oder ähnlich in unseren Wohnzimmern stehen. Den Künstlern ging es um die Revolution des Alltags, um das Zusammenleben in der Gesellschaft. Sie suchten nach Utopien, arbeiteten interdisziplinär. Später zog das Bauhaus nach Dessau und Berlin um, viele Künstler emigrierten wegen der nationalsozialistischen Diktatur – aber in Weimar fing alles an!

Mit dem am 6. April 2019 neu eröffneten Bauhaus-Museum Weimar – einem modernen Ort der Begegnung, Offenheit und Diskussion – erleben Sie die besondere Kunstschule an seinem Gründungsort.

Tauchen Sie in eine Welt voller Kreativität, Inspiration und Gestaltungswillen ein! Entdecken Sie, dass der Geist des Bauhauses weiterlebt!

Stories rund ums Bauhaus

Hallo liebe Bauhaus-Freundinnen und -Freunde!

Wir sind Vanessa und Maren. Ab sofort sind wir für euch unterwegs auf der Suche nach spannenden Geschichten rund um das Bauhaus-Jubiläum 2019. Wir berichten hier regelmäßig und treffen dabei tolle Persönlichkeiten, schauen hinter die Kulissen und zeigen euch das Bauhaus aus einer anderen Perspektive. Schaut rein – wir freuen uns auf ein interessantes Jahr!

Klickt euch mit dem Pfeil nach rechts zu unseren Stories.

Willkommen! Hier seid ihr genau richtig. Erfahrt mehr über Frauen am Bauhaus. Wie erging es dem vermeintlich schwachen Geschlecht vor knapp 100 Jahren an der berühmten Kunstschule, und wie heute? Maren nimmt euch mit auf eine spannende Zeitreise und beginnt diese bei einem Spaziergang in Weimar...
Zum Artikel Frauen am Bauhaus

Kurz vor Museumseröffnung in Weimar gibt es für euch neues Lesefutter: Diesmal dreht sich alles um handwerkliches Geschick und Kreativität. Beides mussten Bauhaus-StudentINNen vor 100 Jahren in ihrer Lehre schon vereinen. Künftig könnt auch ihr euer Können unter Beweis stellen – wie das aussehen könnte, zeigt euch Vanessa.
Zum Artikel Das Experiment Bauhaus

Im Juni 2019 eröffnet das Bauhaus-Werkstatt-Museum Dornburg. Wo vor 100 Jahren einst die Bauhäusler eine neue Gefäßästhetik schufen, wird noch heute getöpfert. Maren stellt euch das spannende Handwerk vor und wird in einem Experiment selbst zum Keramik-Lehrling.
Zum Artikel Der gute Ton.

Bauhaus fand nicht nur in den Universitätsräumen oder Werkstätten statt: Ein ganz besonderer Meister an der Kunstschule verband die Kunst mit der Natur und nutzte ebendiese als Inspiration und Outdoor-Studio. Lyonel Feininger schwang sich seinerzeit aufs Rad und erkundete das Weimarer Umland. Lest hier von Marens und Vanessas Ausflug auf dem Feininger-Radweg und erfahrt spannende Infos rund um die Route.
Zum Artikel On the road again.

Das Jubiläumsjahr neigt sich ganz langsam dem Ende zu. Zum Abschluss möchten wir für euch einen Blick auf den Bauhaus-Mythos Glas werfen. Viel Wissenswertes erfahrt ihr dabei von einer Restauratorin für Glasmalerei und Glasfenster. Außerdem verraten wir euch, welche thüringische Stadt - neben Weimar - als Experimentierfeld für die Bauhäusler diente.
Zum Artikel Bauhaus-Mythos Glas

Welche Idee steckte eigentlich hinter dem in Weimar 1919 gegründeten Staatlichen Bauhaus, welche Künstler wagten in der damals bewegenden Zeit ein großes Experiment und warum beeinflussen die Designansätze von vor 100 Jahren bis heute unser Leben?

Aktuelle Termine und Veranstaltungen

Bauhaus-Werkstatt Museum Dornburg

ab 01.06.2019, Dornburg
Im beschaulichen Dornburg richtete Gropius 1920 die Töpferei des Bauhauses ein. Ab dem 1. Juni 2019 ist der historische Teil der Werkstatt als museale Präsentation zugänglich. Entdecken Sie Geschichte und Gegenwart des Handwerks.

Van de Velde, Nietzsche und die Moderne um 1900

06.04.2019-01.04.2024, Weimar, Neues Museum Weimar
In der neuen Ausstellung »Van de Velde, Nietzsche und die Moderne um 1900« werden herausragende, internationale Werke des Realismus, Impressionismus und des Jugendstils gezeigt.

Das Stärkste, was Morgen heute bietet

31.08.-17.11.2019, Kunstsammlung Jena
Die Ausstellung will das programmatische Wirken des Jenaer Kunstvereins würdigen und dabei vor allem die Verortung der Bauhauskünstler darstellen.

Bildermagazin der Zeit

30.08.-17.11.2019, Erfurt, Angermuseum
In der legendären Reihe der Bauhaus-Bücher sollte ein Band zum »Bildermagazin der Zeit« erscheinen. Es sind originale Beispiele von Kiosken zu sehen, begleitet von einer Publikation, die die Argumentation eines solchen Bandes rekonstruiert.

Traumstadt - Lyonel Feininger und seine Dörfer

15.09.-15.12.2019, Apolda, Kunsthaus
Die Ausstellung untersucht Feiningers Auseinandersetzung mit Dörflichkeit und Urbanität im Kontext zunehmender Industrialisierung und Verstädterung zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Veranstaltungssuche 2019

Sonderausstellungen, Führungen und Kunstprojekte in Weimar, Erfurt, Jena, Gera und weiteren Orten zeigen das Bauhaus im Jubiläumsjahr in all seinen Facetten.