Mit Herzblut, Leidenschaft und absoluter Hingabe

Thüringer Theater inszenieren #UnsereFreude

1 Stück, 11 Akteure, mehr als 1.000 Stimmen, eine gemeinsame Botschaft:
Die Kraft der Verbundenheit ist stark, Thüringens Theater- und Orchesterlandschaft einmalig!

Gemeinsam inszenieren Musiker, Tänzer und Schauspieler der Thüringer Theater und Orchester Beethovens „Ode an die Freude“. Entstanden ist dabei ein Film, der den Betrachter mit auf eine Reise in die Kulturbetriebe nimmt. Deren Facetten und die kreative Atmosphäre der Häuser, aber vor allem die Geschichten hinter den Kulissen machen hier den Unterschied. Menschen, die mit Hingabe alles dafür tun, dass jeder Theaterbesuch, egal wo in Thüringen, etwas Unvergessliches ist.

Diese Reise wollen wir hier fortsetzen. Juliane Solvång – Schauspielerin, Puppenspielerin, virtuelle Gärtnerin (One Bouquet per Day) und seit Ende 2019 Wahlthüringerin – hat das Projekt begleitet. Sie schreibt hier über ihre Eindrücke und porträtiert sechs Thüringer Theater und Orchester, die stellvertretend für die einmalige Thüringer Kulturlandschaft stehen.

Viel Spaß auf einer etwas anderen Entdeckungstour durch die Thüringer Theater und Orchester!

 

Asset Publisher

Über unsere Autorin Juliane Solvång

Juliane ist in Ost-Berlin geborgen und hat in Mecklenburg-Vorpommern ihre Jugend verbracht, bis es sie auf einen Bauernhof im Süden Schwedens zog. Seit 2019 ist die studierte Puppenspielerin zurück in Erfurt. Neben ihrer Theaterarbeit als Freiberuflerin und am Puppentheater Waidspeicher konzentriert sie sich derzeit auf ein Buchprojekt sowie auf ihre sehr erfolgreiche "One Bouquet per Day"-Instagram-Serie. Für uns entdeckt sie die fünf Sparten der Thüringer Theaterlandschaft. Foto © Ling Khor

 

Asset Publisher