Seite empfehlen:

Wildkatzenpfad

Höhe und Position

Der Wildkatzenpfad führt mitten durch das Revier der Wildkatze, die sich in den ausgedehnten Wiederbewaldungsflächen besonders wohl fühlt. Durch die hier vorhandene Strukturvielfalt findet sie ausreichend Nahrung und Schutz. Sie tatsächlich zu entdecken, wird allerdings für die allermeisten Wanderer ein Wunschtraum bleiben. Viel wahrscheinlicher ist es, Rehe und Wildschweine zu erspähen. Denn nicht nur für die Wildkatze, sondern auch für zahlreiche andere Tier- und Pflanzenarten bieten die Flächen des Nationalparks schützenden Rückzugs- und Lebensraum.

Streckenführung

Richtung Nationalpark - Kirchgraben - über Offenlandbereiche - vorbei an den Hängen des Heidelberges - Generalsweg - rechterhand Richtung Norden bis zum Generalsblick - weiter nördlich bis zur Mittelwegkreuzung mit der "Dicken Eiche" - rechterhand auf den Mittelweg - folgen bis zur Kreuzung mit bildhauerischen Kunstwerken - südlich Richtung Hütscheroda

Service

  • familien- und kindergerecht

Kommentare

Streckeninformationen

  • Start: Hütscheroda
  • Ziel: Hütscheroda
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Wegelänge: 7 km
  • Wegezeit: 2 h
  • Barrierefrei: nie
  • Kinderwagen geeignet: durchgehend
  • Markierung: Stilisierte Wildkatze als Wegesymbol
  • Begehbarkeit: Ganzjährig begehbar

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Wildkatzenpfad finden Sie hier: www.nationalpark-hainich.de