Seite empfehlen:

Wasserkunst Gotha

Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Wasserkunst nach dem Vorbild der Kassler Wilhelmshöhe auf dem Gothaer Schloßberg als Attraktion errichtet. Gespeist werden die Wasserspiele durch den im 14. Jahrhundert zur Wasserversorgung der Stadt angelegten Leinakanal. Das Pumpwerk der Wasserkunst befindet sich im historischen Lucas-Cranach-Haus.

Service

  • Führung mit Anmeldung
  • Sprache: deutsch, auf Anfrage sind Fremdsprachen möglich

Kommentare

Lage

Kontakt

Tourist Information Gotha/ Gothaer Land

Hauptmarkt 33
99867 Gotha

Telefon: +49 (0) 3621 5078570
Telefon: +49 (0) 3621 50785712
Fax: +49 (0) 3621 50785720

Ortsinformationen

Anreise