Seite empfehlen:

Thälendorf

Thälendorf, ein Ortsteil der Stadt Königsee-Rottenbach, liegt in einem freundlichen Seitengrund des Tellbachtales am Vereinigungspunkt von 4 Tälern, von denen das nördliche nach Nahwinden, das östlichen nach Keilhau, das südliche nach Leutnitz und das westliche nach Solsdorf führt. Die 1750 errichtete und 1836 ausgebaute, denkmalgeschütze Kirche wurde in den 90er Jahren ebenso wie das Pfarrhaus durch das private Engagement der in Thälendorf sowie Solsdorf ehrenamtlich tätigen Pastorin saniert. Eine Vielzahl von Wanderwegen ermöglichen den Ausflug durch die Wälder in die umliegenden Orte wie Solsdorf, Leutnitz, Großgölitz und Storchsdorf, wo man die Ruhe und Schönheit des Thüringer Waldes genießen kann. Auf dem Thüringenweg erreicht man in östliche Richtung den Baropturm, die Burg Greifenstein und Bad Blankenburg und in westliche Richtung über Solsdorf und Hengelbach den über die Thüringer Grenzen hinweg bekannten Ort Paulinzella mit der romanischen Klosterruine, dem Museum zur Kloster-, Forst- und Jagdgeschichte im Jagdschloss, die Ausstellung "Vom Steinbeil bis zur Motorsäge" im Forstamt sowie einen Kräutergarten unterhalb der Klosterruine.

Museen, Kunst und Kultur (1)

Architektur und Denkmäler (1)

Kommentare

Lage

Kontakt

Tourist-Information im Jagdschloss Paulinzella

OT Paulinzella 3
07426 Königsee-Rottenbach

Telefon: +49 (0) 36739 31143
Fax: +49 (0) 36739 34399

Anreise