Seite empfehlen:

Schlossensemble Geisa

Barockschloss

Unter Fürstabt Adalbert von Schleifras (1700–1714) entstand auf alten Grundmauern und Gewölben links neben dem Fürstlichen Schloss in Regie des bekannten Fuldaer Baumeisters Johann Dientzenhofer das neue Schloss. Es diente als Jagdschloss und Sommerresidenz der fuldischen Fürstäbte und Fürstbischöfe. Das Wappen des Adalbert von Schleifras ist über dem breiten Portal zu erkennen. In östlicher Richtung an das Schlossgebäude schließt sich der terrassenförmig angelegte Schlossgarten an, der von einem gut erhaltenen Teil der Stadtmauer begrenzt wird.
Das Barockschloss ist Sitz der Point Alpha Stiftung. Das fürstliche Restaurant „Schlossresidenz Geisa”, welches sich ebenfalls im Schloss befindet, lädt mit kulinarischen Köstlichkeiten ein.

Fürstliches Schloss

Das Fürstliche Schloss hat im September 2011 nach Generalsanierung seine Pforten für die Point Alpha Akademie und das Gästehaus der Akademie geöffnet. 18 Doppel- und drei Einzelzimmer laden ein, hier fürstlich zu übernachten. Alle Zimmer sind mit Bad, Dusche, WC, Fön und Fernseher ausgestattet. Fünf Doppelzimmer können auf bis zu vier Übernachtungsplätze aufgebettet werden. Ein Doppelzimmer ist komplett behindertengerecht eingerichtet.
Die Point Alpha Akademie bietet nicht nur ein umfangreiches Bildungs- und Seminarangebot, sondern ist auch ein attraktiver Veranstaltungsort für Tagungen. Hervorragend ausgestattete Seminarräume und Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie bei uns unter einem Dach.
Informationen und Seminarangebote unter: Point Alpha Akademie, Schlossplatz 4, 36419 Geisa, Telefon 06651 919030, E-Mail: akademie@pointalpha.com, Website: www.pointalpha.com/akademie

Detailinformationen

  • Barock

Service

  • Restaurant
  • Sprache: deutsch
  • Bus-Parkplätze: 5
  • PKW-Parkplätze: 10

Kommentare

Lage

Kontakt

Schlossresidenz Geisa

Schlossplatz 4-5
36419 Geisa

Telefon: +49 (0) 36967 59434
Telefon: +49 (0) 36967 59350

Ortsinformationen

Anreise