Seite empfehlen:

Salinetechnische Anlagen Bad Sulza

Die Sulzaer Saline mit ihren Einzelobjekten ist heute die umfangreichste erhaltene Anlage zur Siedesalzherstellung in Deutschland. Die Wurzeln der Bad Sulzaer Salzsiederei reichen bis ins 15./16.Jahrhundert. Über viele Jahre war dies der Haupterwerb der Bad Sulzaer Bürger.

Heute können Sie entlang des Wanderwegs "Sole und Salz" den Entstehungsprozess des Salzes nachvollziehen. Beginnend bei den Solebohrtürmen im Nachbarort Darnstedt, die gesättigte Sole förderten, über weitere Quellen und Schächte in Bad Sulza, die ebenso Sole lieferten bis zum Gradierwerk "Louise". Im Gradierwerk wurde durch Verdunstung der Salzgehalt des Solewassers erhöht, bevor es im Solereservoir zwischengelagert und anschließend in den Siedehäusern "eingekocht" wurde. Heute ist die Siedepfanne 5 noch erhalten. 

Da nicht alle Objekte jederzeit zugänglich sind, empfiehlt sich eine Führung "Zu den salinetechnischen Anlagen".

Service

  • Sprache: deutsch, englisch

Kommentare

Lage

Kontakt

Salinetechnische Anlagen

Kurpark 2
99518 Bad Sulza

Telefon: +49 (0) 36461- 82110
Fax: +49 (0) 36461- 82111

Ortsinformationen

Anreise