Seite empfehlen:

Rennsteig

Die Faszination von Deutschlands bekanntestem Wanderweg

Ich wandre ja so gerne am Rennsteig durch das Land. Getreu dieser Hymne zieht es zu allen Jahreszeiten Wanderer auf den Rennsteig. Er ist nicht nur einer der bekanntesten Weitwanderwege Deutschlands, er ist sogar der älteste unter ihnen. Seit Jahrhunderten wird der knapp 170 km lange Weg begangen, davon zeugen noch heute alte Grenzsteine und Markierungen. Eine Wanderung auf dem Rennsteig ist so abwechslungsreich wie das Leben: Mal geht es sanft hügelig auf ausgetretetenen Pfaden, dann wiederum wird man überrascht von steilen Anstiegen und schmalen Windungen. Immer aber ist er eines: ein aussichtsreicher Weg, der alle Mühen mit prächtiger Natur, stillen Wäldern und bunten Wiesen belohnt.

Rennsteig

Von Hörschel nach Ascherbrück

Die Runst beginnt in Hörschel, einem Ortsteil von Eisenach, dem ältesten Ort direkt am Rennsteig. Durch das „Tor zum Rennsteig“ gelangen Sie zum Werraufer, dem Beginn des Rennsteigs. Die erste Etappe führt fast stetig ber…

  • Start: Hörschel
  • Ziel: Ascherbrück
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Wegelänge: 18,7 km
mehr
Von Ascherbrück bis zur Ebertswiese

Der 25,2 km lange Abschnitt führt von Ascherbrück über die Glasbachwiese und dem Großen Dreiherrenstein bis zum Inselsberg. 
Am Großen Inselsberg erreicht der Rennsteig mit 916 m ü. NN se…

  • Start: Ascherbrück
  • Ziel: Ebertswiese
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
  • Wegelänge: 25,2 km
mehr
Von der Ebertswiese bis zum Grenzadler

Die Ebertswiese, als eine der schönsten Bergwiesen des Thüringer Waldes beherbergt eine vielfältige Flora aus Borstgrasrasen, Gebirgsfrischwiesen sowie Stauden- und Quellfluren mit zahlreichen schönen Wiesenblumen. An der…

  • Start: Ebertswiese
  • Ziel: Grenzadler
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Wegelänge: 17 km
mehr
Vom Grenzadler bis Allzunah

Diese Etappe führt an der höchsten Erhebung des Thüringer Waldes, dem Großen Beerberg mit 983 m ü. NN, vorbei. Doch bevor Sie Oberhof, den bekanntesten Wintersportort Thüringens, hinter sich lassen, sollten Sie …

  • Start: Grenzadler
  • Ziel: Allzunah
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Wegelänge: 19,8 km
mehr
Von Allzunah nach Friedrichshöhe

Auf diesem Wegabschnitt wechselt der Rennsteig vom Kamm des Thüringer Waldes auf den des Thüringer Schiefergebirges. Die an der Strecke befindlichen „Dreiherrensteine“ zeugen davon, dass der Rennsteig nicht nur ein Höhenweg is…

  • Start: Allzunah
  • Ziel: Friedrichshöhe
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Wegelänge: 24,1 km
mehr
Von Friedrichshöhe nach Spechtsbrunn

Bevor Sie Friedrichshöhe verlassen, sollten Sie eine der insgesamt 15 Ausstellungen des Naturparks Thüringer Wald im ehemaligen Schulgebäude besuchen. Es lohnt sich. Nach gut drei Kilometern erreichen Sie den Dreistro…

  • Start: Friedrichshöhe
  • Ziel: Spechtsbrunn
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Wegelänge: 22,5 km
mehr
Von Spechtsbrunn nach Brennersgrün

Die 19 km lange Etappe führt Sie über einen der bedeutendsten Passübergänge des Thüringer Waldes, die „Kalte Küche“. Hier überquerte einst die Handels- und Heerstraße Nürnberg – Coburg – Neustadt …

  • Start: Spechtsbrunn
  • Ziel: Brennersgrün
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Wegelänge: 19,6 km
mehr
Von Brennersgrün nach Blankenstein

Von Brennersgrün aus startend überqueren Sie noch zweimal die ehemalige innerdeutsche Grenze. Mit dem Projekt "Grünes Band“ entsteht hier der größte Biotopverbund Deutschlands. Der ehemalige Grenzstreifen wurde …

  • Start: Brennersgrün
  • Ziel: Blankenstein
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Wegelänge: 19,9 km
mehr

Die Woldleut

Einer, der den Thüringer Wald seine Heimat nennt, ist Ralf Kirchner. Alte Geschichten, vergessene Wege, historische Karten, Traditionen: Das ist es, wofür er brennt. Und er liebt den Wald, den Geruch der Bärwurzwiesen und von Harz, die schmalen Pfade, die Bäume, die Ruhe. Seine Begeisterung gibt Kirchner weiter - er bietet Naturführungen an. Besonders beliebt ist seine Wäldlertour am Rennsteig. Da erzählt  Kirchner vom Leben der Köhler, der Pechsieder, der Goldsucher und Wetzsteinmacher."Woldleut" nennt er die Menschen, die in den Wäldern ihr Glück suchten.

Rennsteig für Aktive

Der Rennsteiglauf ist der beliebteste Marathon im deutschsprachigen Raum. Das meinen die Teilnehmer einer Umfrage des Internetportals "marathon4you". Und er ist ein Markenzeichen Thüringens. Jährlich im Mai begeben sich rund 16.000 Läufer auf den bekanntesten Höhenwanderweg Deutschlands. 1100 Teilnehmer waren 25 mal und öfter dabei.

Der RENNSTEIGRIDE steht für ein einzigartiges Mountainbiek-Event mit Breitensportcharakter. Attraktive Anstiege und rasante Abfahrten auf drei verschiedenen Rundkursen rund um Schmiedefeld/Rennsteig fordern heraus. Doch amtemberaubende Weitblicke von den Gipfeln des Thüringer Waldes und einsame Täler entschädigen für die Mühen.

Mach den Weg zum Ziel - der Rennsteig

Kommentare

7 Gründe für eine Rennsteigtour

7 Gründe für eine Rennsteigtour

Einer für alles! Der Rennsteig - Deutschlands bekanntester Höhenwanderweg hat auch links und rechts des Weges reizvolle Fleckchen. zum Blogbeitrag