Seite empfehlen:

Pummpälzweg

Höhe und Position

Der Pummpälzweg ist eine Rad- und Wanderverbindung von der Wartburg in Eisenach bis zum Frankenstein bei Bad Salzungen. Kulturhistorisch gestaltete Rastorte und sagenhafte Plätze mit Holzskulpturen, Sitzgruppen und Lesetafeln zu großen Zeitgeistern, wie Ludwig Bechstein und Ch. Ludwig Wucke, laden zum Verweilen ein. Skulpturen zum Ansehen und Nachlesen der Sagen erhöhen die Attraktivität der Region.

Streckenführung

Stadtzentrum Eisenach - Hainstein - Wartburg - unter der Fallbrücke beginnt der Pummpälzweg - Eliashöhle - Sängerwiese mit Waldgasthof - Wilde Sau - Rennsteig - Hohe Sonne - Mosbach - Ascherbrück - "Hubertushaus" - Abstecher nach Ruhla möglich - Neue Wiese - Ottowaldwiese - Brautborn mit erfrischendem Quellwasser - Kissel mit Forsthaus und Waldgaststätte - Pummpälzsteg - Moorgrund - Abstecher möglich nach Schweina, Steinach und Bad Liebenstein - Witzelroda - Ferienanlage "Pummpälzhof" - Burgruine Frankenstein - Abstieg über die Werraaue - Keltenbad - Gradiergarten - Burgsee

Kommentare

Streckeninformationen

  • Start: Eisenach
  • Ziel: Bad Salzungen
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Wegelänge: 27,3 km
  • Wegezeit: 7 h
  • Barrierefrei: nie
  • Kinderwagen geeignet: nie
  • Markierung: Grün/Weißer Wegweiser „Pummpälzweg“
  • Begehbarkeit: ganzjährige begehbar - zur Winterzeit an wenigen Stellen schwierig

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Pummpälzweg finden Sie hier: www.pummpaelz.de