Seite empfehlen:

Premiumweg P 16 Asbach-Sickenberg

Höhe und Position

Premiumweg Deutsches Wandersiegel

Qualitätsgeprüft

Dieser Thüringer Wanderweg ist ein Premiumweg!

Auf geschichtsträchtigen Pfaden

Die Eichsfelder Schweiz mitsamt Muschelkalkplateau und Aussichtspunkten wie dem Asbacher Stein, Rachelsberg und Dietzenröder Stein bildet die Kulisse für den Wanderweg. Die Route ist als Rundweg konzipiert und führt teilweise direkt auf dem Grünen Band entlang, dem einstigen Grenzstreifen, der sich mittlerweile zu einem einzigartigen Stück Natur entwickelt hat.

Rund 1,5 Kilometer originale Grenzanlagen und Wissenwertes zum einstigen Grenzgebiet zeigt das Grenzmuseum Schifflersgrund. Ein hübscher Abstecher führt zur Burgruine Altenstein, einem ehemaligen Forsthaus und Landgrafensitz. Charakteristisch sind die großen Eibenbestände, aber auch Frühblüher, Wildkräuter und Orchideen machen den Weg zu etwas ganz Besonderem.

 

Streckenführung

Asbach-Sickenberg - Pfarrweg (Allendorf-Sickenberg) - Rundweg 4 Klausbergturm - Grünes Band - Muschelkalkplateau - Aussichtspunkte Dietzenröder Stein - Asbacher Stein (Nase) - Rachelsberg - Burgruine Altenstein

Wanderparkplatz Alter Steinbruch zwischen Asbach und Sickenberg

Kommentare

Streckeninformationen

  • Start: Wanderparkplatz Alter Steinbruch vor Asbach aus Richtung Sickenberg
  • Ziel: Wanderparkplatz Alter Steinbruch zwischen Asbach und Sickenberg
  • Höhenlage: 196 - 500
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Wegelänge: 13,5 km
  • Wegezeit: 3,5 h
  • Barrierefrei: nie
  • Kinderwagen geeignet: nie
  • Begehbarkeit: April bis Oktober

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Premiumweg P 16 finden Sie hier:

www.naturpark-ehw.de