Seite empfehlen:

Panoramaring

Höhe und Position

Weitsicht mit Weitblick, das verspricht dieser 10,4 Kilometer lange, eher leichte Wanderweg. Er verläuft durch die wechselnden Landschaften von dichtem Bergmisch- und Fichtenwald sowie weitem Offenland. Gleich zu Beginn offenbart sich am Monument in Frauenwald die lange Geschichte dieses typischen Thüringer Waldortes.

Auf einem Höhenrücken gelegen sind entlang des Panoramaringes herrliche Rundumblicke bis zum Bleßberg möglich. Auch das imposante Oberbecken des Pumpspeicherkraftwerkes Goldisthal zeigt – von hier aus betrachtet – seine gigantische Größe. Eine wahre Symbiose von Natur und Technik.

Vom Kleinen Riesenhaupt aus schweift der Blick über den südlichen Ortsteil und zeichnet den Höhenzug
mit kleinen Steigungen deutlich nach.

Wer hier nach Ruhe und dem gesundheitsfördernden Klima des Waldes sucht, wird es hautnah erleben.
Vor allem bei Hitze und auch bei Wind er hebt sich der Wald schützend über seine Wanderer. Auf
diesen warten bei dieser Wanderung eher mäßige Gefälle und Steigungen.

Streckenführung

Lenkgrund - Steinbühlsweg - Hungerquelle - Anglerteich - Fraubachmühle - Herz- und Nervenweg - Kleines Riesenhaupt - Promenade

Kommentare

Streckeninformationen

  • Start: Frauenwald, Parkplatz Am Monument
  • Ziel: Frauenwald, Parkplatz Am Monument
  • Höhenlage: 660 - 750 m ü. NN
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Wegelänge: 10 km
  • Wegezeit: 2,5 h
  • Barrierefrei: nie
  • Kinderwagen geeignet: nie
  • Markierung: Wegweiser Panoramaring