Seite empfehlen:

Stadtschlendern und Schlossgeschichten - Drei Tage im Saaleland

Was an Thüringen neben der reichen Kultur und traumhaften Natur so besonders ist? Ganz klar: die kurzen Wege. Eben noch durch verwunschene Schloss- und Burganlagen gewandelt, findet sich in wenigen Autominuten ein historischer Stadtkern mit allerlei Läden zum Schlendern, Cafés zum Genießen und Grünanlagen zum Innehalten wieder.

Die Leuchtenburg erzählt in ihren Porzellanwelten Geschichten aus aller Welt.

In Jena lebt die Studentenszene. Kleine Läden, trendige Restaurants und Bars mitten im Grünen.

Nur wenige Kilometer von Jena entfernt erheben sich über dem reizvollen Saaletal die drei Dornburger Schlösser auf einem mit Wein bewachsenen Muschelkalkfelsen.

Am ersten Tag Ihrer Reise lernen Sie bei einer Stadtführung in Jena die Universitätsstadt und ihre klugen Köpfe wie Abbe, Zeiss und Schott kennen. Der Gründungsort der Universität – eine ehemalige Klosteranlage, der Marktplatz mit historischem Rathaus und die Hot Spots der StudentINNen stehen ebenfalls auf dem Plan. Nach einem kleinen Stadtbummel und einem Snack in der Wagnergasse können Sie im Zeiss Planetarium eine Expedition ins Sonnensystem starten. Es ist das weltweit älteste Planetarium. Einfach hinsetzen, zurücklehnen und in eine andere Welt entführen lassen.

Erkunden Sie am zweiten Tag Ihrer Reise traumhafte Schlossanlagen in der Umgebung Jenas. Die Leuchtenburg bei Seitenroda erhebt sich imposant über das Saaletal, verbindet Mittelalter mit Porzellangeschichte und erfüllt sogar Wünsche. Am Ende Ihres Besuchs können Sie es krachen lassen: einen mit einem Wunsch beschriebenen Teller vom Steg der Wünsche werfen. Diese Scherben bringen Ihnen ganz bestimmt Glück. Danach wartet das Ensemble der Dornburger Schlösser auf Sie. Spazieren Sie durch die prachtvollen Gärten und Schlösser, die mit Antlitzen aus unterschiedlichen Epochen glänzen. Im Juni 2019 hat auf dem Areal auch das Bauhaus-Werkstatt-Museum Dornburg eröffnet. Zur Blütezeit der Kunstschule lies Walter Gropius hier eine Keramikwerkstatt im Marstall errichten.

Nach zwei spannenden Tagen können Sie es nun etwas ruhiger angehen lassen. Besuchen Sie das Freizeitbad GalaxSea in Jena. Genießen Sie das schöne Wetter auf der Liegewiese im Grünen oder ziehen ein paar Bahnen im Außenbecken. Den extra Erholungskick gibt Ihnen die Saunalandschaft. Entspannen Sie in der Finnischen Sauna mit stündlich variierenden Aufgüssen oder testen Sie die Biosauna aus. 

An nur drei Tagen können Sie Kultur, Entspannung und Ausblicke genießen, viel von Jena und dem Saaleland sehen. Dank der ThüringenCard sparen Sie dabei den ein oder anderen Euro, den Sie direkt in ein leckeres Essen investieren können.

Ihre Ersparnisse im Überblick

1. Tag:

Öffentliche Stadtführung in Jena: 7,00 €
Zeiss-Planetarium Jena: 11,00 €

2. Tag:

Leuchtenburg in Seitenroda: 13,50 €
Dornburger Schlösser: 6,00 €
Bauhaus-Werkstatt-Museum Dornburg: 6,00 €

3. Tag:

GalaxSea Jena: 18,00 €

Summe: 61,50 €
Mit der ThüringenCard: 39,90 €

Ihre Ersparnis pro Person: 21,60 €

Kommentare

Kulinarik-Tipp
Landgrafen Restaurant

Kulinarik-Tipp <br> Landgrafen Restaurant

Hoch über den Dächern der Saalestadt Jena lädt Sie unser TOP-Gastgeber Daniel Reichel zu einem leckeren Dinner ein. Erleben Sie regionale Geschmackskreationen mit einem fulminanten Blick über das Saaletal. Guten Appetit!