Seite empfehlen:

Weitere Orte von A bis Z

Erkunden Sie Thüringen von Rothesütte im Norden bis Bad Colberg im Süden. Lesen Sie Tipps zu Geisa im Westen bis Gößnitz im Osten. Klöster, Viadukte, Mühlen, Heimatstuben und Seen warten auf Ihren Besuch.

Ahlstädt

Ahlstädt Ahlstädt ist der kleinste Ort in der Verwaltungsgemeinschaft "Feldstein" im "Kleinen Thüringer Wald", der sich zwischen Suhl und Themar befindet. Der Ort bietet besonders naturverbundenen ...

mehr
Altenbeuthen

Altenbeuthen Altenbeuthen ist umgeben von Wiesen, Wäldern und Ackerland. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Hohenwarte- Stausee. Gut ausgeschilderte Wanderwege durchziehen die ...

mehr
Altenburg

Altenburg Als kulturelles Kleinod ist Altenburg noch ein Geheimtipp. Über 1000 Jahre wurde die Stadt nie zerstört und bezaubert mit ihrer imposanten Schlossanlage und der liebevoll ...

mehr
Altenfeld

Altenfeld Altenfeld das ist - erster staatlich anerkannter Erholungsort im Ilm-Kreis - ideales Wandergebiet zwischen Rennsteig und Schwarzatal - Urlaub zu jeder Jahreszeit, ob sportlich ...

mehr
Altengottern

Altengottern Die Gemeinde Altengottern, welche 811 erstmals urkundlich erwähnt wurde, liegt direkt am linken Ufer der Unstrut, 2 km von Großengottern und sowohl von Bad Langensalza ...

mehr
Altersbach

Altersbach Altersbach wurde erstmals 1340 als "Altusbach" als Wüstung im Amt Schmalkalden aufgeführt. Der Bergbau im benachbarten Arzberg war für die Entwicklung der Siedlung entscheidend. ...

mehr
Altkirchen

Altkirchen Das kleine Altkirchen liegt idyllisch zwischen Getreidefeldern im Altenburger Land. Rechts und links der Straße befinden sich in den Tälern der leicht hügeligen Landschaft ...

mehr
Angelroda

Angelroda Das kleine urtypische Thüringer Dorf hat sich bis heute seine Ursprünglichkeit erhalten. Das Wahrzeichen des Ortes ist ein 26 m hohes Eisenbahnviadukt, das 1879 eingeweiht ...

mehr
Anrode

Anrode In einer landschaftlich reizvollen Tal der Luhne und der Gieße, vor den Waldungen der Hollau, liegt das ehemalige Zisterzienserkloster Anrode. Anrode ist eine Gemeinde am Rande ...

mehr
Apfelstädt

Apfelstädt Die rund 1500 Einwohner zählende Gemeinde Apfelstädt, gelegen an dem gleichnamigen Fluss unweit der Burgen "Drei Gleichen", zählt zu den ältesten Ansiedlungen unserer Region. ...

mehr
Apolda

Apolda Die Glockenstadt Apolda Was haben Philadelphia, Buenos Aires, Rom, Jerusalem, Köln, Hamburg, Dresden und Berlin gemeinsam? In allen Städten klingen Glocken aus Apolda! Seit 1722 ...

mehr
Arnsgereuth

Arnsgereuth Im Thüringer Schiefergebirge, umgeben von waldreichen Bergen, befindet sich der kleine Ort Arnsgereuth mit seinen rund 250 Einwohnern. Auf der Höhe von 570 m ü.NN kann man ...

mehr
Arnstadt

Arnstadt Arnstadt ist der älteste urkundlich erwähnte Ort Thüringens (Ersterwähnung im Jahr 704). Somit begibt man sich bei einem Besuch der Stadt auf eine Zeitreise durch über 1300 ...

mehr
Artern

Artern Artern, eine alte Salzstadt, liegt am Rande des Thüringer Beckens. Erstmals wurde Artern 786 als Aratora erwähnt. Als Mittelzentrum ausgewiesen verfügt Artern u.a. über zahlreiche ...

mehr
Asbach-Sickenberg

Asbach-Sickenberg Bereits 1284 wird der Ort erstmals urkundlich erwähnt. 1569 wird Asbach als Pfarrort erwähnt und ist wahrscheinlich evangelisch gewesen. Die Kirchenbücher beginnen ...

mehr
Auerstedt

Auerstedt Auf den umliegenden Feldern fand eine der berühmtesten Schlachten der Napoleonfeldzüge statt. Das Schloss in Auerstedt diente dem preußisch- sächsischen Heer 1806 als Hauptquartier. ...

mehr
Auma

Auma Die Stadt Auma besitzt seit dem Jahre 1331 das Stadtrecht. Zur Gemeinde Auma-Weidatal gehören die Orte: Auma, Braunsdorf, Göhren-Döhlen, Staitz und Wiebelsdorf. Sehenswert sind ...

mehr

Kommentare