Seite empfehlen:

Naturpark Südharz

Wo die Natur sich neu erfindet

Steil aufragende Höhen, grünes Panorama – dieser Kontrast prägt die Landschaft am äußersten Nordzipfel Thüringens bei Nordhausen. Das ortstypische Gipsgestein ist extrem wasserlöslich, und so verändert sich das Landschaftsprofil beinahe im Zeitraffer – jedenfalls nach geologischen Maßstäben. Wie von Zauberhand verschwinden Flüsse unterirdisch und tauchen an anderer Stelle wieder auf. Offenes Land mit felsigem Untergrund, Acker- und Weideflächen wechseln ab mit Buchenwäldern und Felsformationen. Zu den bedeutendsten Naturdenkmälern gehört die Salzaquelle, die größte Karstquelle Thüringens.

Von den ersten Erhebungen des Harzes hat man einen wunderbar weiten Blick ins Thüringer Becken.

Die älteste Staumauer in ganz Thüringen besitzt die Neustädter Talsperre. Sie wurde 1905 erbaut.

Steile Gipswände und Höhlen prägen die Landschaft im Naturpark Südharz.

Nordhausen, das Tor zum Harz, ist unter anderem bekannt für seine mittelalterlichen Ritterstatue am Rathaus: Der Nordhäuser Roland.

Weite Landschaft.

Entdecken. Erleben. Genießen.

Geführte Wanderungen ohne Voranmeldung

Geführte Wanderungen ohne Voranmeldung

Von März bis November finden samstags um 10.00 Uhr geführte Wanderungen ohne Voranmeldung unter dem Motto "Wo der Harz am südlichsten ist..." statt. Mit einem geschulten Naturführer erkunden Sie den Naturpark Südharz. Das Angebot reicht von Wildkräutern, über Sagenhaftes, Historisches bis hin zum Gipskarst.

mehr
Auf dem Karstwanderweg

Auf dem Karstwanderweg

Höhlen, Kalkfelsen und unterirdisch verlaufende Flüsse. Dazu ungewöhnliche Erdformationen, wie beispielsweise die "Heimkehle" bei Uftungen, die größte Höhle der Region. Verborgene Welten, die erkundet werden wollen.

mehr
Grüner Karst - Tour

Grüner Karst - Tour

"Grüne", bewaldete Karstlandschaften wie im Südharz gibt es nur wenige weltweit. Die Grüner Karst-Tour führt auf einem ca. 10 km langen Rundwanderweg durch diese außergewöhnliche Karstlandschaft mit steilen Gipshängen, tiefen Karsttälern und Dolinen.

mehr
Dampflok-Tour

Dampflok-Tour

Mit der Dampflok zum Ausgangspunkt der Tour und rein in die Natur! Tiefe Kerbtäler, verschlungene Pfade, kleine Bachläufe und faszinierende Ausblicke, wie der Drei-Täler-Blick, prägen diese Wanderroute, die ein kurzes Stück entlang der Gleise der Harzer Schmalspurbahn verläuft.

mehr
Grenzweg-Tour

Grenzweg-Tour

Die rund 9 km lange Grenzweg-Tour bei Ellrich verläuft teilweise entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze zwischen Thüringen und Niedersachsen. Der Rundweg schlängelt sich über naturbelassene Pfade und Kolonnenweg durch die reizvolle Landschaft des Grünen Bandes.

mehr
Thüringer Tradition neu aufgetischt

Thüringer Tradition neu aufgetischt

Kai Prengel aus dem Burggasthof Hohnstein präsentiert Ihnen eine besondere Spezialität: Unter dem Motto "Zu Gast in einer anderen Zeit" wird Hohnsteiner Hirschschnitzel vom Rotwild serviert.

mehr

Kommentare

ThüringenCard

ThüringenCard

Ob Baumkronenpfad, Toskana Therme oder Wartburg - mit der ThüringenCard genießen Sie freien Eintritt zu über 200 Ausflugszielen. mehr

Unsere TOP-Gastgeber

Unsere TOP-Gastgeber

Unsere TOP-Gastgeber sind Gastgeber aus Leidenschaft. Bei allen geht es um das gewisse Etwas, das Persönliche und das Regionale. jetzt gleich buchen

Urlaubshighlights im Erholungsgebiet Südharz

Urlaubshighlights im Erholungsgebiet Südharz

Autorin Gundel Woite hat sich auf eine Felsenwanderung zum Poppenbergturm und eine Rundwanderung um die Talsperre Neustadt begeben, war auf dem Harzer Sagenpfad unterwegs, den Färberhof Ilfeld besucht und sich mit den Ziegen auf der Ziegenalm Sophienhof angefreundet. zum Blogbeitrag