Seite empfehlen:

Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal

Stadt, Land, Fluss

Ein Naturpark, drei Landschaften: Das Gebiet im Nordwesten Thüringens, direkt an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze zwischen Eisenach im Süden und Heilbad Heiligenstadt im Norden, bietet Vielfalt auf kleinstem Raum. Das Werratal ist bei Bikern und Wasser-Wanderern beliebt, Burgen und mittelalterliche Städtchen verbreiten Romantik-Flair. Der Buchenurwald Hainich im Südosten gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe. Im Norden, dem Eichsfeld, prägen Muschelkalkplateaus und zahlreiche Klippen die Landschaft. In den artenreichen Laubwäldern gedeihen seltene Eiben und prächtige Frühlingsblumen.

Nicht nur zu Wasser können Sie die Landschaft erkunden. Ein gut ausgebautes Netz von Radwegen durchzieht den Naturpark.

Eins mit der Natur. Der Skywalk auf dem 486 Meter hohen Felsplateau des Sonnensteins bei Holungen bringt die Schönheit und Einzigartigkeit der Landschaft des Eichsfelds in beeindruckender Weise nahe.

Nachhaltige Landwirtschaft im Einklang mit der Natur wird im Naturpark groß geschrieben.

Von der Burg Hanstein haben Sie den besten Blick über die Weiten des Naturparks.

Entlang der westlichen Grenze des Naturparks zu Hessen verläuft das Grüne Band.

Die Burgruine Hanstein prägt die Landschaft des Eichsfeldes. Von hier oben haben Wanderer einen wundervollen Ausblick in das anschließende Werratal.

Entdecken. Erleben. Genießen.

Geführte Wanderungen ohne Voranmeldung

Geführte Wanderungen ohne Voranmeldung

Im Zeitraum April bis Oktober finden jeden 2. und 4. Samstag Wanderungen ohne Voranmeldung statt. Landschaftlich sehr reizvoll, bieten die Heiligenstädter Berge "Dün" und "Iberg" beste Voraussetzungen für ausgedehnte Wanderungen.
Wanderung 1: "Heilbad Heiligenstadt - Zur schönen Aussicht"
Wanderung 2: "Oh Täler weit, oh Höhen - Erlebnis Iberg"
Start ist jeweils um 10.00 Uhr an der Touristinformation Heilbad Heiligenstadt. Die Strecken sind ca. 6 km lang. Kosten: 4,00 € p.P. (mit Gästekarte 2,00 €). Kinder: kostenfrei

mehr
Die Eichsfelder Schweiz entdecken

Die Eichsfelder Schweiz entdecken

Der Premiumweg P 16 verbindet auf 13,5 km die Naturparke Eichsfeld-Hainich-Werratal und Meißner-Kaufunger Wald. Unmittelbar auf dem Grünen Band führt der naturnahe Weg zu Aussichtspunkten, die einen wundervollen Blick über das Eichsfeld und in das Werratal ermöglichen.

mehr
Ein Dorf geht am Stock

Ein Dorf geht am Stock

Hand made statt Hightech: Im Dorf Lindenwerra lebten einst die besten Stockmacher Deutschlands. Bis heute übrig geblieben ist der Traditionsbetrieb "Stockmanufaktur Michael Geyer". Dort entstehen Geh- und Wanderstöcke aus Kastanienholz, die in aller Welt als Stützen der Gesellschaft dienen – von England bis Japan.

mehr
Der Fluss mit Seele

Der Fluss mit Seele

Mit wenig Kraftaufwand beschaulich unterwegs sein, durch grüne Weidentunnel und weite offene Auenlandschaften gleiten. Trutzige Burgen und Schlösser, sehenswerte Städtchen, unberührte Natur und neue Perspektiven vom Wasser aus entdecken. Jederzeit.

mehr

Kommentare

ThüringenCard

ThüringenCard

Ob Baumkronenpfad, Toskana Therme oder Wartburg - mit der ThüringenCard genießen Sie freien Eintritt zu über 200 Ausflugszielen. mehr

TOP-Gastgeber: "Alter Bahnhof" Heyerode

TOP-Gastgeber: "Alter Bahnhof" Heyerode

Ein Landgasthof wie aus dem Bilderbuch. Die Ferienhäuser liegen idyllisch zwischen Pferdekoppel und Fachwerkgebäuden. Und die Küche lockt mit regionalen Produkten. jetzt gleich buchen

Wo Natur auf Geschichte trifft

Wo Natur auf Geschichte trifft

Auf dem Thüringen Blog zeigen wir Ihnen sechs einzigartige Plätze im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal, die Sie während Ihrer Reise unbedingt sehen sollten. zum Thüringen Blog