Seite empfehlen:

Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens

Sparen mit der ThüringenCard

Sparen mit der ThüringenCard
freier Eintritt jetzt bestellen

Entdecken Sie archäologische Schätze aus 400 000 Jahren Thüringer Geschichte!

Einmalige, originale Fundstückefaszinierende Modelle, lebensgroße Rekonstruktionen und multimediale Installationen nehmen Sie mit auf eine Reise durch die (Kultur-)Geschichte Thüringens.

Sachkultur, Technik, Hausbau, Kunst und nicht zuletzt der Mensch selbst stehen im Mittelpunkt der Dauerausstellung. Stets am Puls aktuellster Erkenntnisse aus Archäologie und Forschung, vermittelt das Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens anschaulich und informativ die Besiedlungs-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Region. Von den Anfängen der Menschheit, über die Steinzeit und folgende Kulturen bis hinein ins Mittelalter wird Geschichte verständlich und erlebbar.

Die Dauerausstellung präsentiert in 26 Räumen auf 1000 m² mit mehr als 3000 Exponaten den Alltag unserer Vorfahren in allen Facetten. Unter den Ausstellungsstücken zeigen wir Ihnen auch weltweit beachtete archäologische Highlights wie die Fundstücke des Lagers der Waldnashorn- und Waldelefantenjäger, des Bilzingslebener Homo erectus, oder die bedeutenden Menschenreste aus dem Travertingebiet von Weimar-Ehringsdorf, eine frühe Form des Neandertalers.

Einmalige, originale Fundstücke, faszinierende Modelle, lebensgroße Rekonstruktionen und multimediale Installationen nehmen Sie mit auf eine Reise durch die (Kultur-)Geschichte Thüringens.

Sachkultur, Technik, Hausbau, Kunst und nicht zuletzt der Mensch selbst stehen im Mittelpunkt der Dauerausstellung. Stets am Puls aktuellster Erkenntnisse aus Archäologie und Forschung, vermittelt das Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens anschaulich und informativ die Besiedlungs-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Region. Von den Anfängen der Menschheit, über die Steinzeit und folgende Kulturen bis hinein ins Mittelalter wird Geschichte verständlich und erlebbar.

Die Dauerausstellung präsentiert in 26 Räumen auf 1000 m² mit mehr als 3000 Exponaten den Alltag unserer Vorfahren in allen Facetten. Unter den Ausstellungsstücken zeigen wir Ihnen auch weltweit beachtete archäologische Highlights wie die Fundstücke des Lagers der Waldnashorn- und Waldelefantenjäger, des Bilzingslebener Homo erectus, oder die bedeutenden Menschenreste aus dem Travertingebiet von Weimar-Ehringsdorf, eine frühe Form des Neandertalers.

Einmalige, originale Fundstücke, faszinierende Modelle, lebensgroße Rekonstruktionen und multimediale Installationen nehmen Sie mit auf eine Reise durch die (Kultur-)Geschichte Thüringens.

Sachkultur, Technik, Hausbau, Kunst und nicht zuletzt der Mensch selbst stehen im Mittelpunkt der Dauerausstellung. Stets am Puls aktuellster Erkenntnisse aus Archäologie und Forschung, vermittelt das Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens anschaulich und informativ die Besiedlungs-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Region. Von den Anfängen der Menschheit, über die Steinzeit und folgende Kulturen bis hinein ins Mittelalter wird Geschichte verständlich und erlebbar.

Die Dauerausstellung präsentiert in 26 Räumen auf 1000 m² mit mehr als 3000 Exponaten den Alltag unserer Vorfahren in allen Facetten. Unter den Ausstellungsstücken zeigen wir Ihnen auch weltweit beachtete archäologische Highlights wie die Fundstücke des Lagers der Waldnashorn- und Waldelefantenjäger, des Bilzingslebener Homo erectus, oder die bedeutenden Menschenreste aus dem Travertingebiet von Weimar-Ehringsdorf, eine frühe Form des Neandertalers.

Öffnungszeiten

Dienstag: 9:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Donnerstag: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Samstag: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Sonntag: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Detailinformationen

  • Kultur/Geschichte
  • Kunst
  • Naturkunde
  • Technik
  • Im Rahmen der museumspädagogischen Arbeit werden allgemeine, aber auch Spezialführungen zu besonderen Themen der Ausstellung angeboten. Regelmäßig finden Sonderführungen und Abendvorträge zu spannenden neuen Erkenntnissen aus der archäologischen Denkmalpflege statt. Zu Aktionstagen und Ferienveranstaltungen können alte Techniken wie Töpfern, Spinnen und Weben oder Steinbohren selbst ausprobiert werden.
  • Archäologisches Landesmuseum

Service

  • Führung mit Anmeldung
  • Sprache: deutsch
  • familien- und kindergerecht
  • Für Kinder und Familien: In altersgerechten Führungen können Kinder in die Welt der Archäologie eintauchen und in weiteren Angeboten und Ferienprogrammen zum Beispiel selbst alte Handwerkstechniken und vieles mehr erproben.

Barrierefreiheit

Informationen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Informationen für Gäste mit Gehbehinderung Informationen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen Informationen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen Informationen für Gäste mit kognitiven Beeinträchtigungen Bequem unterwegs für alle Generationen

Kommentare

Lage

Kontakt

Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens

Humboldtstr. 11
99423 Weimar

Telefon: 03643/818330
Fax: 03643/818390

Ortsinformationen

Anreise