Seite empfehlen:

Mühlhäuser Synagoge

Schon das Mühlhäuser Rechtsbuch, einer der ältesten Gesetzestexte in deutscher Sprache, dokumentierte um 1220 Juden in der Reichsstadt Mühlhausen. Eine Synagoge findet um 1380 schriftliche Erwähnung. Das heute zu besichtigende Gebäude entstand ab 1840, wurde am 09. November 1938 geschändet und nach 1945 der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen übergeben. Die Bemühungen zur Erhaltung wurden im November 1998 mit der Wiederweihe gekrönt. Synagoge und Gemeindehaus sind für Gottesdienste nutzbar, dienen zurzeit vor allem als Begegnungsstätte mit Ausstellung (inkl. jüdisches Kultgerät) und Bibliothek.

Führungen sind für Gruppen nach Voranmeldung bei der Tourist Information, Tel. 03601- 40 47 70 möglich.

Öffnungszeiten

Führungen in der Synagoge können Sie bei der Tourist Information Mühlhausen reservieren.

Tel. 03601- 40 47 70.

Detailinformationen

  • Historismus

Service

  • Führung mit Anmeldung
  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Mühlhäuser Synagoge

Jüdenstraße 24
99974 Mühlhausen

Telefon: +49 (0) 3601 40 47 70
Fax: +49 (0) 3601 40 47 711

Ortsinformationen

Anreise