Seite empfehlen:

Metallhandwerksmuseum Steinbach-Hallenberg

Sparen mit der ThüringenCard

Sparen mit der ThüringenCard
freier Eintritt jetzt bestellen

Die Region am südlichen Rande des Thüringer Waldes hat eine jahrhundealte Tradition in der Eisenverarbeitung. Im Ort spezialisierte man sich auf die Herstellung bestimmter Werkzeuge sowie Haus- und Küchengeräte. In der Ausstellung begegnet man zahlreichen Exponaten aus dieser Zeit wie etwa Korkenziehern, handgeschmiedeten Nägeln, Zangen und Frisiereisen. In den originalen Schauwerkstätten der Korkenzieherschlosser und Nagelschmiede finden regelmäßig und auf Anmeldung Vorführungen statt, bei denen man nicht nur zuschauen, sondern selbst mit Hammer und Amboss Hand anlegen kann. Zum Museum gehört auch ein Bauerngarten. Das dort angebaute Gemüse war einst eine lebenswichtige Nahrungsgrundlage; durch die Anzucht von Heilkräutern diente er zudem als Apotheke. Heute ist die Blumenpracht des Gartens eine wahre Augenweide.

Öffnungszeiten

Dienstag: 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag: 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Samstag: 10:00 Uhr - 15:00 Uhr

November bis März Samstag geschlossen

Detailinformationen

  • Kultur/Geschichte
  • Technik
  • Schauschmieden und Museumspädagogisches Programm (Voranmeldung bei Gruppen notwendig)

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Metallhandwerksmuseum

Hauptstr.45
98587 Steinbach-Hallenberg

Telefon: +49 (0) 36847 41065
Fax: +49 (0) 36847 41066

Ortsinformationen

Anreise