Seite empfehlen:

Lutherweg von Sömmerda nach Bad Frankenhausen

Höhe und Position

In Sömmerda sind neben der evangelischen St. Bonifatiuskirche und einer gut erhaltenen Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert, das Dreyse-Haus als historisch-technisches Museum und das Salzmannhaus als bedeutende Sehenswürdigkeiten zu nennen. Das Geburtshaus des bekannten Theologen, Philanthropen und Pädagogen Christian Gotthilf Salzmann (1744-1811), der auch hier seine Kindertage verbrachte, ist eines der ältesten Wohnhäuser in Sömmerda.

Weißensee überrascht den Besucher mit einem Chinesischen Garten, dem "Garten des ewigen Glücks", der größten Einzelanlage ihrer Art in Deutschland. Weißensee ist aber auch die Stadt des Reinheitsgebotes zum Bierbrauen, lange vor München und der Ort des ersten Landtages in der deutschen Geschichte.

Auf den Spuren der Menschheitsgeschichte bewegt man sich in der Ausgrabungsstätte Steinrinne Bilzingsleben, einem ehemaligen Travertinsteinbruch am Rande des Wippertals. Durch die Vielzahl der Funde konnte vor allem das umfassende Lebensbild des Urmenschen rekonstruiert werden.

In Bad Frankenhausen erreichten erste reformatorische Bestrebungen ihren Höhepunkt inmitten des Bauernkrieges. Am 15. Mai 1525 unterlagen die von Thomas Müntzer geführten Bauern einer Übermacht fürstlicher Heere. Nach der verlorenen Schlacht bei Frankenhausen wurde Thomas Müntzer gefangen genommen, auf der Festung Heldrungen gefoltert und vor den Toren der Stadt Mühlhausen enthauptet.

Das Regionalmuseum Bad Frankenhausen bewahrt unter anderem den sogenannten "Lutherstein" auf, ein Kapitell mit einem Bildnis, dem portraitähnliche Züge Martin Luthers zugeschrieben werden.

Eines der spektakulärsten Projekte neuerer Kunstgeschichte, das von Werner Tübke von 1983 - 1987 geschaffene Monumentalgemälde, wird im Panorama Museum Bad Frankenhausen präsentiert. Das in seinen Dimensionen nahezu einmalige Bildwerk beleben mehr als 3000 Einzelfiguren. In altmeisterlicher Formensprache werden Humanismus, Reformation und Bauernkrieg, das Wirken Martin Luthers und Thomas Müntzers als Teile eines umfassenden Erneuerungsprozesses, einer grundlegenden Umwälzung in Kirche und Gesellschaft sinnlich erlebbar.

 

Streckenführung

Sömmerda (Stadtkirche St. Bonifacius, Weißenburg) - Weißensee (Freibad, Camping) - Nausiß - Frömmstedt - Ausgrabungsstätte Steinrinne Bilzingsleben - Bilzingsleben - Günserode - Seega - Bad Frankenhausen (Schloß und Regionalmuseum, Markt, Anger, Kurpark, Schiefer Turm Oberkirche, Panorama Museum mit Monumentalgemälde)

Unterkünfte

Kommentare

Streckeninformationen

  • Start: Sömmerda
  • Ziel: Bad Frankenhausen
  • Höhenlage: 102 m - 277 m ü.NN
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Wegelänge: 40 km
  • Wegezeit: 8,5 h
  • Barrierefrei: nie
  • Kinderwagen geeignet: nie
  • Markierung: grünes "L" auf weißem Quadrat
  • Begehbarkeit: beste Wanderzeit von Ostern bis Anfang November

Luther to go

Luther to go

Das digitale Erlebnis Lutherweg - ein Tourenplaner mit Karten, Höhenprofilen, Übernachtungs-und Gastronomieangeboten sowie Ausflugszielen am Weg. mehr