Seite empfehlen:

Klausenhof

Im „Klausenhof" genießt man Gaumenfreuden in einem ganz besonderen Ambiente: Das historische Fachwerkensemble atmet nicht nur Geschichte, sie wird hier lebendig! Ob Rittersaal, Jägerzimmer, Brunnenstube – das mittelalterliche Flair und die hausgemachte Kräuterküche sind einzigartig!

Die Tradition des Gebäudes als Wirtshaus reicht bis ins 15. Jahrhundert zurück. Mit Liebe zum Detail hauchte Familie Röhrig diesen Mauern neues Leben ein. Im „Klausenhof" zelebriert man eine ehrliche, hausgemachte Küche unter Verwendung frischer Zutaten, die zum Großteil aus der Region kommen. Die Saisonkarte wechselt monatlich. Die verwendeten Kräuter stammen aus eigenem Anbau – aus den gezupften Blättern und Blüten wird dann ein Kräuterbraten, eine aromatische Kräuterlimonade oder ein würziges Kräutersalz. Ein großes Anliegen der Familie ist es, zur Bewahrung der Eichsfelder Traditionen beizutragen. Daher ist der „Klausenhof" weit mehr als nur ein Erlebnisrestaurant! Sogar ein Museum wurde integriert – es veranschaulicht auf beeindruckende Weise das Brauchtum der Eichsfelder Wurstspezialitäten.

Der Klausenhof ist Partner der Thüringer Tischkultur.

Öffnungszeiten

Mittwoch – Sonntag:
Mai – September: von 12:00 bis 22:00 Uhr
Oktober & April:    von 12:00 bis 21:00 Uhr

Freitag – Sonntag:
November – März: von 12:00 bis 21:00 Uhr

Service

  • Restaurant
  • Sprache: deutsch, englisch
  • familien- und kindergerecht

Kommentare

Lage

Kontakt

Klausenhof- das alte Wirtshaus unterhalb Burg Hanstein

Friedensstraße 28
37318 Bornhagen / Eichsfeld

Telefon: +49 (0)36081 61422
Fax: +49 (0)36081 67721

Ansprechpartner(in): Martin Röhrig

Ortsinformationen

Anreise

Unterkünfte in der Nähe