Seite empfehlen:

Kirche St. Michael Gumperda

Gumperda gehört mit zu den ältesten Orten Thüringens. Die etwas klobig wirkende Kirche enthält heute noch Baureste aus dem 12. Jahrhundert.

Um 1500 und 1709 wurde sie vergrößert und verändert, 1907 erhielt sie einen Vorbau an der Westseite und der gotische Reihenaltar wurde restauriert.

Seit der letzten Gesamtrenovierung 1975-77 passt sich ein hölzernes Tonnengewölbe dem romanischen Bogen über den Fenstern an und neben der Kanzel aus der Renaissance-Zeit machen nicht zuletzt der barocke Pfeifenprospekt der Orgel von 1709, die kontrastreiche Bemalung der Kassettendecke und die Gestaltung der Portale mit Bezug auf die frühere Weinbaugegend die Dorfkirche in Gumperda zu einer der Bemerkenswertesten in Thüringen.

Detailinformationen

  • Barock
  • Renaissance
  • Romanik
  • Kirche
  • evangelisch

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Kirche St. Michael Gumperda

Dorfstraße 36
07768 Gumperda

Ortsinformationen

Anreise