Seite empfehlen:

Inspirierende Wartburg

1842 erblickte Richard Wagner auf einer Reise von Paris durch Thüringen und Eisenach zum ersten Mal die Wartburg. Ihr Anblick inspirierte ihn so, dass er sie zum Schauplatz seines "Tannhäusers" machte. Die Stadt Eisenach verfügt nach Bayreuth über die zweitgrößte Richard-Wagner-Sammlung der Welt. Aufbewahrt und gezeigt wird sie im Reuter-Wagner-Museum.

Neben dem „Tannhäuser“ gibt es auf der Wartburg auch andere musikalische Klänge zu hören – kommen Sie mit auf eine Entdeckungsreise!

Richard Wagner und sein Tannhäuser

Es gibt wohl kaum einen stimmungsvolleren Ort, um Richard Wagners Oper "Tannhäuser" zu erleben, als den Originalschauplatz. Er war öfter in Thüringen, ließ sich auf der Wartburg zum "Tannhäuser" inspirieren, weilte in Meiningen bei der herzoglichen Familie, erhielt 1849 auf der Flucht nach Zürich in Jena gar einen gefälschten Pass. Und Cosima, Franz Liszts Tochter, wurde seine Frau.

Mehr erfahren

Großartig: Richard Wagners Tannhäuser im Festsaal der Wartburg.

Der Oper hatte einst Wagners großer Unterstützer Franz Liszt zum Erfolg verholfen – nach der zwiespältig aufgenommenen Uraufführung 1845 in Dresden brachte Liszt die überarbeitete Fassung 1849 in Weimar zu einer umjubelten Premiere.

Mehr zu Franz Liszt

Die Wartburg als Bühne

Das gesamte Jahr über finden auf der Wartburg musikalische Veranstaltungen statt: Hier gastiert nicht nur der MDR Musiksommer, auch Deutschlandfunk Kultur füllt den Festsaal mit den Wartburg Konzerten. Der Trompeter Otto Sauter war wie einst Richard Wagner so von der Wartburg fasziniert, dass er in 2014 das Wartburg-Festival ins Leben rief. Dazu veranstaltet die Reihe jährlich mehrere Konzerte. Ein ganz besonderes Ambiente erwartet Musikliebhaber auch während der Weihnachtszeit: Hier ertönen feierliche Musiken im Palas.

Zum Veranstaltungskalender der Wartburg

Weihnachtliche Klänge hinter alten Mauern

Klirrende Kälte, warme Lichtpunkte, Glühweinduft und sanfte Töne im Ohr. Ein Erlebnis für alle Sinne wartet in der Weihnachtszeit an einem ganz besonders verwunschenen Ort: auf der über 900 Jahre alten Wartburg inmitten des Thüringer Waldes.

Lesen, was es auf der Wartburg zu hören gibt.

Kommentare

Meininger Hofkapelle

Damals engagierte Wagner immer wieder Musiker der Meininger Hofkapelle für die Bayreuther Festspiele. Sein charmantes Statement lautete: "Es gibt viele Meinungen, aber nur ein Meiningen." Heute bringt das Meininger Staatstheater samt Hofkapelle Wagners "Tannhäuser" auf die Bühne der Wartburg. mehr zur Meininger Hofkapelle