Seite empfehlen:

Herzogin Anna Amalia Bibliothek

Die Bibliothek wurde 1691 durch Herzog Wilhelm Ernst gegründet und gehört seit dem 18. Jahrhundert zu den bekanntesten Bibliotheken Deutschlands.

Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek ist ein Forschungszentrum für europäische Kultur- und Literaturgeschichte um 1800. Sie bewahrt literarische Zeugnisse vom 9. bis zum 21. Jahrhundert als Quellen der Kulturgeschichte und der Forschung auf, erschließt sie nach formalen und inhaltlichen Gesichtspunkten und stellt sie zur Benutzung bereit. Insgesamt gehören 1 Mio. Einheiten zum Bibliotheksbestand. Da ihr Profil durch das Bildungskonzept der Zeit um 1800 am stärksten geprägt und ihre Sammlungen aus dem Zeitraum 1750 bis 1850 besonders dicht sind, bildet die Epoche von der Aufklärung bis zur Spätromantik den Arbeitsschwerpunkt der Bibliothek.

Im September 2004, kurz bevor die lange geplante Sanierung beginnen sollte, wurden durch einen Schwelbrand im Dachstuhlbereich die beiden oberen Stockwerke des Hauses völlig zerstört. Das beschädigte historische Bibliotheksgebäude mit dem berühmten Rokokosaal ist seit Dezember 2007 für Besucher wieder geöffnet. 50.000 Werke sind durch das Unglück unwiederbringlich zerstört.

Die Bibliothek hat einen breiten Kundenkreis, zu dem Geistes- und Kulturwissenschaftler aus dem In- und Ausland, aber auch Studenten, wissenschaftlich interessierte Personen aus Stadt und Region und Schüler gehören.

Es können täglich insgesamt lediglich max. 290 Besucher die Bibliothek besichtigen, daher ist es wichtig sich vorher anzumelden. Die Telefonnummer finden Sie in der Kontaktbox.

UNESCO Welterbe

Das historische Bibliotheksgebäude mit seinem berühmten Rokokosaal ist Teil des UNESCO Welterbes "Klassisches Weimar", das als einzigartiges Zeugnis der Kulturepoche Weimarer Klassik die herausragende Rolle Weimars als Geisteszentrum im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert widerspiegelt.

Weitere UNESCO Welterbestätten in Thüringen finden Sie unter unesco.thueringen-entdecken.de 

Öffnungszeiten

Dienstag: 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Mittwoch: 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Samstag: 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Sonntag: 09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Die Öffnungszeiten gelten für den Renaissancesaal und die darin stattfindenden Ausstellungen.
Bitte beachten Sie, dass Sie sich für eine Besichtigung des Rokokosaals anmelden müssen. Die Besucherzahl ist limitiert:
Einzelbesucher: Di - So 09:30 - 14:30 Uhr (letzter Einlass)
Gruppen (15-20 Personen): Di - So: 15:00 Uhr, 15:30 Uhr, 16:00 Uhr
Öffnungszeiten Kasse: Di - So: ab 09:00 Uhr

Detailinformationen

  • Literatur/Theater/Musik

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Klassik Stiftung Weimar

Platz der Demokratie 1
99423 Weimar

Telefon: +49 (0) 3643 5 45-400
Fax: +49 (0) 3643 41 98 16

Ortsinformationen

Anreise