Seite empfehlen:

Führung mit dem Nachtwächter vom Michaelisturm

Die Führung beginnt mit der Besteigung des Michaelisturmes, der 1999 wieder aufgebaut wurde. Mit seiner Gesamthöhe von 54 Metern überragt er alle anderen Gebäude der Stadt und prägt ganz wesentlich die Stadtsilhouette. Die Aussichtsplattform in 29 m Höhe bietet genau wie der Schlossturm einen eindrucksvollen Überblick über die Stadt und das nahe Umland bis zum Nordrand des Thüringer Waldes. Mit der Wiedererrichtung des Turmes wurde auch eine Begegnungsstätte geschaffen, die an Bonifatius, den Apostel der Deutschen, und Johann Christoph Bach, den Stammvater der großen Ohrdrufer Bachfamilie, die einst in Ohrdruf eben an dieser Stelle wirkten, erinnert.

Weiter geht es über die Ohra zum Schloss Ehrenstein. Das Schloss, einst Stammsitz der Grafen von Gleichen, wurde 1550 auf den Restmauern des ehemaligen Petristiftes errichtet. Der vierflügelige Renaissancebau umschließt einen großen hellen Hof. Die Fassade ist mit zahlreichen Ziergiebeln, einem italienischen Treppenerker und kunstreichen Toreinfahrten geschmückt.

Zurück geht es zum Marktplatz, wo das jetzige Rathaus steht, das wie alle Häuser im Marktbereich und den angrenzenden Straßen, nach einem Großbrand im Jahre 1808 erbaut worden ist. Vordem stand hier ein prächtiges Renaissancerathaus aus dem Jahre 1546 mit Ziergiebeln, Erker, Glockentürmen und einer Freitreppe zum Marktplatz. Von diesem Vorgängerbau ist nur der Gewölbekeller erhalten. An der Südwestecke des Rathauses steht der „Eiserne Michael", eine „Nagelfigur" wie sie im 1. Weltkrieg weit verbreitet waren in Deutschland. Heute existieren nur noch wenige von diesen alten Monumenten. Der Marktplatz, nach fränkischem Vorbild dreieckig angelegt, bietet dem Auge nach jeder Richtung geschlossene zusammenhängende Straßenzüge.

Der über 400-Jahre alte Engelsbrunnen mit der Sandsteinfigur des Erzengels Michael komplettiert das historische Gesamtensemble.

Weiter geht es zum Wohnhaus von Johann Christoph Bach in der Vollrathstraße und zum Crawinkler Tor und der unter Denkmalschutz stehenden Stadtmauer, wo die Führung endet.

 

Detailinformationen

  • Termine: Dauer ca. 2h

Service

  • Führung mit Anmeldung
  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Stadtverwaltug Ohrdruf

Marktplatz 1
99885 Ohrdruf

Telefon: +49 (0) 3624-330210
Fax: +49 (0) 3624-313634

Ansprechpartner(in): Kulturamt

Ortsinformationen

Anreise