Seite empfehlen:

Friedenskirche St. Vitus

Die Kichrche in Auerstedt, welche sich in der Dorfmitte befindet, wurde erstmals 1268 urkundlich erwähnt. Der größte Umbau der Kirche fand im Jahr 1720 statt. Die ehemals kleineren gotisch geprägten Fenster wurden durch große Barocke ersetzt. Ebenfalls wurde die Kirche um ein achteckigen Turmaufsatz, Turmuhr, Haube und Laterne sowie Kirchturmkopf und Wetterfahne  ergänzt. Nach der politischen Wende in der DDR wurden weitere Restaurationsarbeiten an Turmhaube, Fenster, Türen und Decken vorgenommen. Seit der 200- Jahr Gedenkfeier der Schlacht um Jena und Auerstedt trägt die Kirche den Zusatz "Friedenskirche" im Namen. 

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Dorfmitte
99518 Auerstedt

Telefon: 0346741-42729

Ortsinformationen

Anreise

Information zu Öffnungen

Da die Regelungen zur Coronavirus-Eindämmung gelockert werden, öffnen nach und nach kulturelle Einrichtungen und andere Institutionen. Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch beim jeweiligen Betreiber, z.B. auf der Website, ob und wie der Besuch vor Ort möglich ist.