Seite empfehlen:

Freizeit- und Erholungspark Possen

Mitten auf dem Höhenzug der Hainleite ließ Fürst Günther 1730-1736 das Jagdschloss Possen erbauen. Wegen seiner reizvollen Lage wurde das Jagdschloss zum Sommersitz der Fürstenfamilie.

Heute ein Ausflugsort für Familien und Kinder mit folgenden Angeboten:

  • Aussichtsturm - höchstes Fachwerkgebäude Europas
  • 2 Hochseilgärten (einen mit 3 Etagen für 8 bis 60 Jahre (klettern zu den Geparden) und einen speziell für Kleinkinder 2-7 Jahre
  • Streichelzoo mit Ziegen, Schafen, Hängebauchschweinen und anderen Kleintieren
  • Tierpark mit Geparden, Braunbären, Rotwild, Wildschweinen, Emus und Erdmännchen
  • großer Kinderspielplatz mit Spielelementen auch für die Kleinsten
  • Hüpfburgenlandschaft mit Riesenhüpfkissen, Doppelrutsche und Märchenschloss
  • Großer Indoorspielplatz
  • Restaurant mit 220 Sitzplätzen, gut geeignet für Tagungen, Familienfeiern u.a. Feste
  • Kiosk mit reichhaltigem Angebot
  • Biergarten mit 500 Sitzplätzen
  • gut ausgerüstete Bungalows
  • Freifläche für Großveranstaltungen

Hier gibt es jede Menge zu sehen und zu erleben!

Öffnungszeiten

Montag: 10:00 Uhr - 20:00 Uhr
Dienstag: 10:00 Uhr - 20:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 Uhr - 20:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 Uhr - 20:00 Uhr
Freitag: 10:00 Uhr - 20:00 Uhr
Samstag: 10:00 Uhr - 20:00 Uhr
Sonntag: 10:00 Uhr - 20:00 Uhr

Nov. - März: Montag Ruhetag (außer an Feiertagen, in den Ferien u n. Vereinbarung)

Service

  • Café
  • Imbiss
  • Restaurant
  • Sprache: deutsch
  • Bus-Parkplätze: 4
  • PKW-Parkplätze: 500
  • familien- und kindergerecht
  • Für Kinder und Familien: Streichelzoo, zahlreiche Tiergehege, großer Spielplatz, Hochseilgarten, Kinderkletterwald für unsere Kleinsten und Indoorspielplatz

Kommentare

Lage

Kontakt

Freizeit- und Erholungspark Possen

Auf dem Possen 1
99706 Sondershausen

Telefon: +49 (0) 3632 782884
Fax: +49 (0) 3632 6659574

Ansprechpartner(in): Frau oder Herr Jahn

Ortsinformationen

Anreise

Information zu Öffnungen

Da die Regelungen zur Coronavirus-Eindämmung gelockert werden, öffnen nach und nach kulturelle Einrichtungen und andere Institutionen. Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch beim jeweiligen Betreiber, z.B. auf der Website, ob und wie der Besuch vor Ort möglich ist.