Seite empfehlen:

Wartburg: die pure Faszination

Die über 900-jährige Wartburg thront von Weitem sichtbar über der Stadt Eisenach. Der Sage nach soll Ludwig der Springer die Gründung der Wartburg mit den folgenden Worten verkündet haben: „Wart! Berg, du sollst mir eine Burg werden!“

Sie ist nicht nur Burg schlechthin, sondern Zeuge deutscher Geschichte. Die Wartburg erzählt von der höfischen Kunst des Mittelalters. Die heilige Elisabeth lebte und wirkte dort. Martin Luther übersetzte das Neue Testament. Richard Wagner inspirierte die Burg zu seiner romantischen Oper "Tannhäuser und der Sängerkrieg auf der Wartburg". Für die Akustik im atemberaubenden Festsaal ist der ehemalige Weimarer Hofkapellmeister Franz Liszt verantwortlich.

All das verleiht der Wartburg noch heute ihre besondere Anziehungskraft und ihren Reiz. Lassen auch Sie sich faszinieren!

Die Wartburg

Etwas mehr als 1.000 Besucher kommen durchschnittlich an einem Tag auf die Wartburg. Den Aufstieg bewältigt man hierbei zu Fuß, mit dem Rad, dem Auto oder einem Esel.

Für Aktive: Mehrere Wanderwege wie der Lutherweg führen hinauf zur Burg. Erradelt wird sie beispielsweise auf dem Herkules-Wartburg-Radweg.

Die Lutherstube

Die Lutherstube in der Burgvogtei – authentischer Wohn- und Arbeitsraum des Reformators und seit Jahrhunderten Ziel unzähliger "Pilger" – darf zugleich als Geburtsstätte der Lutherbibel und unserer modernen Sprache gelten.

Die Elisabeth-Kemenate

Mit der Kemenate wurde der Landgräfin von Thüringen und Prinzessin von Ungarn ein bleibendes Denkmal gesetzt. 1235 wurde sie heiliggesprochen und ging als "Heilige Elisabeth" in die Geschichte ein.

Die Burghöfe

Bevor man die Räumlichkeiten betritt, gilt es einen sorgsamen Blick auf die Burghöfe zu werfen – hiervon hat die Wartburg zwei. Hier entdeckt man bereits Faszinierendes: Zum Beispiel den Brunnen im ersten Burghof; im zweiten Hof warten Burgfried oder Südturm, welcher von schwindelfreien Besuchern erklommen werden kann.

Stippvisite auf der Wartburg

Für die berühmteste Burg Deutschlands – seit 1999 Welterbe der UNESCO – sollte man sich mindestens einen halben Tag Zeit nehmen. Denn es gibt dort viel Spannendes zu entdecken. Was genau es auf der Burg zu sehen gibt?

Zum Rundgang in fünf Stationen.

Gekommen, um zu bleiben

24 Stunden auf der Wartburg – wie ist es, einmal im Leben einen Tag und eine Nacht lang zu bleiben? Verändert sich die Burg im Laufe des Tages? Und wen trifft man dort oben eigentlich?

Eine Reise zu Menschen, Geschichten und alten Gemäuern.

Der Ton macht die Musik

Er gilt als einer der schönsten Konzertsäle Thüringens: der Festsaal im zweiten Stock des Palas. Bei seiner Renovierung im 19. Jahrhundert holte man sogar den Komponisten Franz Liszt – natürlich wegen der Akustik. Richard Wagners Oper „Tannhäuser und der Sängerkrieg auf der Wartburg“ erklingt hier das ganze Jahr über. Die Wartburg inspirierte den Komponisten und dieser nutze sie als Szenerie für seinen Tannhäuser. Ein wirklich einmaliges Erlebnis, ein historisches Ereignis am Originalschauplatz zu erleben.
Zu den Veranstaltungen auf der Wartburg.

Aktiv sein rund um die Burg

Wer sich die Wartburg nicht nur geschichtlich erschließen möchte, kann diese in einen aktiven Tagesausflug per Fuß oder Rad einbinden. Mehrere Wanderwege wie der Lutherweg führen hinauf zur Burg. Erradelt wird sie auf dem Herkules-Wartburg-Radweg.
Routen, die entlang der Wartburg führen:

Tipp: Historischer Weihnachtsmarkt

Tipp: Historischer Weihnachtsmarkt

Versetzen Sie sich auf der Wartburg in die Welt des historischen Handels und fast vergessener Handwerkskünste. Kerzenzieher, Seifensieder und fahrende Händler bieten in den Burghöfen ihre Ware feil. Musikanten sorgen für kurzweilige Unterhaltung.

mehr
Tipp: In einem Land vor unserer Zeit

Tipp: In einem Land vor unserer Zeit

Bier im Kupferfuß, Gips in der Höhle, sagenumwobene Geschichten: Bei einer Wanderung nähert man sich den Geheimnissen des Kyffhäusers aufs Schönste. Es gibt viele Geschichten, die sich um den berühmtesten Berg Thüringens ranken...

mehr

Kommentare

Objekte des Monats

Jeden Monat stellt eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter der Wartburg ihr oder sein Lieblingsobjekt vor – erfahren Sie hier mehr zu besonderen Stücken und deren Geschichte. mehr

TOP-Gastgeber:
Romantik Hotel auf der Wartburg

TOP-Gastgeber: <br> Romantik Hotel auf der Wartburg

Historisch. Gediegen. Edel. Das Hotel auf der Wartburg ist eine exklusive Residenz auf dem sagenumwobenen Burgberg und steht für außergewöhnliche Aufenthalte inmitten malerischer Landschaft. mehr zum Hotel

TOP-Gastgeber:
Steigenberger
Hotel Thüringer Hof

TOP-Gastgeber:<br> Steigenberger<br> Hotel Th&uuml;ringer Hof

Das ehrwürdige Hotel im Herzen der Stadt besticht durch schlichte Eleganz. Das Team der hauseigenen Weinwirtschaft LEANDER verwöhnt mit regionalen Köstlichkeiten und TOP-Weinen. mehr zum Hotel