Seite empfehlen:

Denkmal Candelaber

Auf dem Johannisberg steht heute weithin sichtbar das Denkmal Candelaber. Es wurde auf Anregung des Holzfällers Nicolaus Brückner aus Altenbergen im Jahre 1811 erbaut und erinnert uns an die geschichtliche Bedeutung des Ortes. Hier hat die wirklich erste Kirche Thüringens, die Johanniskirche, gestanden, die durch Winfried Bonifatius bereits 724/25 errichtet wurde. Es war eine kleine Taufkirche, Bonifatius hat hier gepredigt und die Thüringer zum Christlichen Glauben bekehrt. Hier ist die Wiege des Thüringer Landgrafen zu suchen. Graf Ludwig mit dem Barte ließ hier in der Johanniskirche seinen erstgeborenen Sohn, den Thüringer Landgraf, genannt "Ludwig der Springer", der Sage nach der spätere Erbauer der Wartburg, taufen. Heute noch, jeweils am 2.Pfingstfeiertag, ist der Candelaber Wallfahrtsort von Christen und Touristen aus nah und fern.

Öffnungszeiten

immer zugänglich

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Denkmal Candelaber

99887 Catterfeld

Telefon: +49 (0) 36253 32610
Fax: +49 (0) 36253 32623

Ortsinformationen

Anreise