Seite empfehlen:

Buttstädt

Buttstädt, ein kleines Städtchen im Landkreis Sömmerda, kann auf eine über tausendjährige Geschichte zurückblicken. Im ausgehenden Mittelalter wurde Buttstädt durch seine Viehmärkte berühmt und gelangte zu Wohlstand. Bei einem Spaziergang durch die Stadt wird man durch den Charme der kleinen verwinkelten Gassen und idyllischen Plätze verzaubert. Das Stadtbild wird geprägt von der spätgotischen Michaeliskirche und dem sehenswerten Rathaus mit reich ausgestatteten Gesimsen, Blenden und einem Erker sowie einer Garküchenfassade (Nordseite). Der mittelalterliche Stadtkern ist mit der teilweise vorhandenen Stadtmauer von 1529-1558 ein Flächendenkmal. Historisch wertvoll ist zudem der alte Friedhof im Stil eines Campo Santo aus dem 16. Jahrhundert, der zu den Geheimtipps der regionalen Sehenswürdigkeiten zählt.

Die Wochenmärkte an jedem Mittwoch, die Taubenmärkte im Februar und der am 1. Juliwochenende veranstaltete „Thüringer Pferdemarkt“ mit volksfestlichem Charakter locken zahlreiche Besucher, Händler und Markttreibende an.

Kommentare

Lage

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft Buttstädt

Großemsener Weg 5
99628 Buttstädt

Telefon: +49 (0) 36373 40377

Anreise

Unterkünfte in der Nähe