Seite empfehlen:

Bummelkuppenweg im Nationalpark Hainich

Höhe und Position

Das Buchenblatt ist das Symbol auf den Markierungsschildern des Bummelkuppenweges, denn die Rotbuche ist die dominierende Baumart im Hainich. Mit 16.000 ha Wald ist der Hainich eines der größten zusammenhängenden Laubwaldgebiete Mitteleuropas. Mit einer Größe von 5.000 ha weist der Nationalpark Hainich die größte nutzungsfreie Laubwaldfläche Deutschlands auf.

Streckenführung

Parkplatz Harsberg - am Waldrand entlang - Nationalpark - leichter Anstieg in Richtung Ihlefeld - Mülverstedter Kreuz - Betteleiche - vor der Betteleiche rechts auf einen breiten Fahrweg - Ihlefelder Kreuz - "Eiserne Hand" - dem Ringfinger folgend geradeaus Richtung Craula / Gotha - Nationalparkgrenze (Möglichkeit den Weg 2 km abzukürzen: nach rechts entlang der Kuhtränke bis zur Hohen Straße, dann links bis zum Parkplatz Harsberg) - Anstieg zum Harsberg - Fahrweg - Parkplatz Harsberg

Kommentare

Streckeninformationen

  • Start: Lauterbach
  • Ziel: Lauterbach
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Wegelänge: 6 km
  • Wegezeit: 2 h
  • Barrierefrei: nie
  • Kinderwagen geeignet: nie
  • Markierung: Buchenblatt-Piktogramm
  • Begehbarkeit: Ganzjährig begehbar

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Bummelkuppenweg finden Sie hier: www.kultur-liebt-natur.de