Seite empfehlen:

Bauhaus-Werkstatt-Museum Dornburg

Auf der Suche nach einem Standort für die Keramikwerkstatt des Bauhauses erfuhr Walter Gropius 1920 von dem alten Marstall in Dornburg. Das Gebäude in der Nähe der Dornburger Schlösser stammt aus dem 18. Jahrhundert und war für die Nutzung als Töpferei hervorragend geeignet. In Dornburg betrieb zudem Max Krehan zu der Zeit eine Keramikwerkstatt. Er war bereit, die handwerkliche Ausbildung der Bauhaus-Studenten zu übernehmen. Krehan zur Seite stellte Gropius den Formmeister Gerhard Marcks. Viele der bedeutendsten und für die Entwicklung der Keramik des 20. Jahrhunderts einflussreichsten Keramiker absolvierten ihre Ausbildung bei Marcks und Krehan. Zu ihnen zählen Theodor Bogler, Otto Lindig, Marguerite Friedlaender und Werner Burri.

Am neuen Standort in Dessau wandte sich das Bauhaus stärker der industriellen Produktion zu – eine Keramikwerkstatt wurde nicht wieder eingerichtet. Die Töpferei in Dornburg blieb bestehen und wurde von Otto Lindig in der Bauhaus-Tradition weitergeführt. 1949 folgte die Familie Körting, die hier bis heute töpfert.

Die letzte noch am originalen Ort erhaltene Werkstatt des Bauhauses lässt das Schaffen und Leben der Bauhäusler hautnah erlebbar werden. Die Besucher erwartet eine Zeitreise durch die Geschichte der Töpferei. Orginale Arbeitsgeräte, wie die Gipsdrehscheibe, an der Bogler und Lindig ihre designprägenden Modelle schufen, bieten einen einzigartigen Einblick in das Wirken der Bauhaus-Werkstätten. Im modernen Anbau werden hier entstandene Arbeiten gezeigt und die Werkstattgeschichte dargestellt.

Öffnungszeiten

Dienstag: 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch: 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Donnerstag: 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag: 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstag: 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sonntag: 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Für Besuchergruppen besteht die Möglichkeit, nach vorheriger Terminvereinbarung geführte Besichtigungen der Werkstatt durchzuführen. Führungen müssen mind. 2 Wochen im Voraus angemeldet werden:

Keramik-Museum Bürgel
Tel. 036692 37333
Mail: post@keramik-museum-buergel.de
www.keramik-museum-buergel.de

Service

  • Sprache: deutsch
  • PKW-Parkplätze: 30

Kommentare

BauhausCard 2019

BauhausCard 2019

Ab dem 6. April 2019 erleben Sie Thüringen mit der BauhausCard: Erhalten Sie kostenfreien oder ermäßigten Eintritt in mehr als 70 touristische Attraktionen und zahlreiche Ausstellungen im Bauhaus-Jubiläumsjahr 2019! mehr dazu

Lage

Kontakt

Max-Krehan-Straße 1
07774 Dornburg-Camburg

Ortsinformationen

Anreise