Seite empfehlen:

Informationen für Gäste mit kognitiven Beeinträchtigungen

Städtisches Museum Zeulenroda

Parkplatz

Es ist ein allgemeiner Parkplatz vorhanden.

Es gibt 2 Stellplatz/-plätze für Menschen mit Behinderung.

Der Stellplatz / die Stellplätze für Menschen mit Behinderung ist / sind gekennzeichnet.

Stellplatzbreite: 400 cm.

Stellplatzlänge: 550 cm.

Entfernung des Stellplatzes für Menschen mit Behinderung zum Eingangsbereich: 100 m.

Eingang

Name und Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.

Kasse und Information

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist von der Eingangstür aus direkt sichtbar.

Veranstaltungsraum und Sonderausstellungen

Anmerkungen für den Gast: Mobile Bestuhlung im Veranstaltungsraum

Ausstellungsraum/weitläufiger Raum

Ausstellung "Stadtgeschichte" 3.Etage

  • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt. Es gibt akustische Informationen zu den Exponaten. Informationen zu den Exponaten sind als fotorealistische Darstellung vorhanden.
  • Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Audio Guide Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Filme
  • Sonstige technische Möglichkeiten der Information: Hörstationen mit Sitzplätzen.

Anmerkungen für den Gast: Die Ausstellung ist als Rundweg konzipiert. Es stehen Sitzhocker zur Verfügung.

Ausstellung "Schwarzer Salon, Jugendstil und Porzellan" 4.Etage

  • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt. Es gibt akustische Informationen zu den Exponaten. Informationen zu den Exponaten sind als fotorealistische Darstellung vorhanden.
  • Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Audio Guide

Anmerkungen für den Gast: Die Ausstellung ist als Rundgang konzipiert. Es stehen Sitzhocker zur Verfügung.

Ausstellung "Möbelindustrie Zeulenroda" 5.Etage

  • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt. Informationen zu den Exponaten sind als fotorealistische Darstellung vorhanden.
  • Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Audio Guide
  • Sonstige technische Möglichkeiten der Information: Hörstationen mit Sitzplätzen.

Anmerkungen für den Gast: Die Ausstellung ist als Rundgang konzipiert. Es stehen Sitzhocker zur Verfügung.

Ausstellung "Schulstube, Kramladen, Biedermeierzimmer" 6.Etage

  • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt. Es gibt akustische Informationen zu den Exponaten. Informationen zu den Exponaten sind als fotorealistische Darstellung vorhanden.
  • Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Audio Guide
  • Sonstige technische Möglichkeiten der Information: Hörstationen mit Sitzplätzen.

Anmerkungen für den Gast: Die Ausstellung ist als Rundgang konzipiert. Es stehen Sitzhocker zur Verfügung.

Öffentliches Toilette

Die Toilette gehört zu: Kasse, Information und Shop

Anmerkungen für den Gast: Wickeltischisch und Liege im Vorraum mit 200x200 cm Bewegungsfläche.

Weg ab Parkplatz

Über den Weg sind zu erreichen: Eingang

Wegezeichen sind in sichtbarem Abstand.

Anmerkungen für den Gast: Auf 10 Meter Wegstrecke Quergefälle bis 4%.

Aufzug

Die Bedienelemente bzw. die Beschilderung sind weder bildhaft noch (im Falle eines entsprechenden Leitsystems) farblich gekennzeichnet.

Flur/Weg/Gang innen

Weg zur Information bis Aufzug

Länge (Flur/Weg/Gang): 400 m

Das Ziel ist in Sichtweite

Rundweg 3.Etage

Länge (Flur/Weg/Gang): 60 m

Das Ziel ist in Sichtweite

Rundweg 4.Etage

Länge (Flur/Weg/Gang): 200 m

Das Ziel ist in Sichtweite

Rundweg 5.Etage

Länge (Flur/Weg/Gang): 50 m

Das Ziel ist in Sichtweite

Rundweg 6.Etage

Länge (Flur/Weg/Gang): 250 m

Weder ist das „Ziel“ des Weges in Sichtweite, noch ist ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem vorhanden, noch sind Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.

Weg zur Toilette

Länge (Flur/Weg/Gang): 25 m

Das Ziel ist in Sichtweite

Beschilderung

Es sind Informationen vorhanden, die der Orientierung dienen und aus Wörtern bestehen.

  • Informationen zur Orientierung sind akustisch verfügbar. Informationen zur Orientierung sind in fotorealistischer Darstellung verfügbar.

Führungen

Die Gästeführer sind so ausgebildet, dass Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen an jeder Führung teilnehmen können.

Es ist eine Voranmeldung für die Führung notwendig.

Anmerkungen für den Gast: Audio-Guide mit Kopfhörer zum Ausleihen vorhanden.

Kommentare