Seite empfehlen:

Informationen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Schillermuseum

Parkplatz Hummelstraße

Es ist ein allgemeiner Parkplatz vorhanden.

Es gibt 3 Stellplatz/-plätze für Menschen mit Behinderung.

Der Stellplatz / die Stellplätze für Menschen mit Behinderung ist / sind gekennzeichnet.

Stellplatzbreite: 350 cm.

Stellplatzlänge: 600 cm.

Entfernung des Stellplatzes für Menschen mit Behinderung zum Eingangsbereich: 100 m.

Eingangsbereich

Seiteneingang Schillers Wohnhaus für Rollstuhlnutzung

Anmerkungen für den Gast: Diese Seiteneingangstür für Rollstuhlnutzung wird nur vom Servicepersonal geöffnet. Es kann nur die Bedienstetenwohnung im Erdgeschoss mit der zentralen Küche besichtigt werden.

Eingang zum Schillermuseum Neuengasse

Anmerkungen für den Gast: Eingangstür mit Durchgangsbreite 80 cm als Doppelflügel und baugleiche Windfangtür.

Kasse und Information

Das Kassendisplay/die Preisangabe an der Kasse ist nicht gut erkennbar (z.B. groß oder schwenkbar).

Anmerkungen für den Gast: Neben der Kasse sind Garderobe und Schließfächer und der Kino-Vortragsraum. Der Haupteingang verbindet Schiller Wohnhaus und Schillermuseum. Begleithefte und Audioguide können hier ausgeliehen werden.

Raum

Shop und Information

Sanitärraum vorhanden: Öffentliches WC im Erdgeschoss

Kino-Vortragsraum

Anmerkungen für den Gast: 40 mobile Stühle vorhanden. Nach Eingangstür ein Podest für 2-3 Rollstühle und 3 Stufen zu den Sitzreihen. Film 25 Minuten in Deutsch ohne Untertitel.

STUDIOLO in Schillers Wohnhaus

Anmerkungen für den Gast: im STUDIOLO finden pädagogische Veranstaltungen statt, Workshops am Wochenende mit Voranmeldung bis 15 TN

Ausstellung Etage 1+2 Schillermuseum

Kasse vorhanden: Kasse und Information

  • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt.
  • Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Audio Guide

Sanitärraum vorhanden: Öffentliches WC im Erdgeschoss, Behinderten WC 1.Etage

Öffentliches WC

Öffentliches WC im Erdgeschoss

Die Toilette gehört zu: Shop und Information, Kino-Vortragsraum

Behinderten WC 1.Etage

Die Toilette gehört zu: Ausstellung Etage 1+2 Schillermuseum

Anmerkungen für den Gast: Das WC in der 1.Etage ist nur mit Museumspersonal über den Aufzug erreichbar. Der Notrufton geht nicht zur Kasse.

Technische Hilfsmittel

Es gibt einen Alarm.

  • Der Alarm ist im gesamten Gebäude/Objekt optisch deutlich wahrnehmbar.

  • Name des Aufzugs: Aufzug
  • Die Bestätigung des Notrufs erfolgt akustisch, z.B. Gegensprechanlage.

  • Es gibt keine induktive Höranlage am Schalter/Tresen/an der Rezeption.

Es werden Hilfsmittel angeboten.

  • Andere Hilfsmittel Audioguides
  • Andere angebotene Hilfsmittel: In den Museumsetagen werden Klapphocker zur Verfügung gestellt.

Es werden Führungen für Menschen mit Behinderung angeboten.

  • Es werden Führungen für Menschen mit Hörbehinderung angeboten.

Anmerkungen für den Gast: Audioguide mit Begleitheft für Kinderführungen können ausgeliehen werden.

Aufzug bis 2.Etage

Über den Aufzug sind zu erreichen: STUDIOLO in Schillers Wohnhaus, Ausstellung Etage 1+2 Schillermuseum, Behinderten WC 1.Etage, Wege im Schillermuseum

Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt.

Alternative zum Aufzug: Treppe bis 2.Etage

Anmerkungen für den Gast: Der Aufzug kann nur in Begleitung vom Personal genutzt werden und wird von diesem bedient. Erreichbar sind das WC in der 1.Etage und Sonderausstellungen im Schillermuseum. Gehbehinderte erreichen im 1.OG über 3 Stufen das STUDIOLO im historischen Wohnhaus.

Führung

Es werden Führungen für Menschen mit Hörbehinderung angeboten.

Es werden Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.

Es ist eine Voranmeldung für die Führung notwendig.

Es werden für Menschen mit Hörbehinderung Führungen mit FM-Anlagen ermöglicht (z.B. Kopfhörer, Halsringschleifen).

Anmerkungen für den Gast: Führungen müssen über die Zentrale der Klassikstiftung abgefragt und angemeldet werden. Es stehen 2 mobile Ringschleifen für Audio-Guides zur Verfügung und Kinderführungen mit Begleitheft

Kommentare