Seite empfehlen:

Informationen für Gäste mit kognitiven Beeinträchtigungen

Museum im Schloss Elisabethenburg

Parkplatz

Es ist ein allgemeiner Parkplatz vorhanden.

Es gibt 3 Stellplatz/-plätze für Menschen mit Behinderung.

Der Stellplatz / die Stellplätze für Menschen mit Behinderung ist / sind gekennzeichnet.

Stellplatzbreite: 385 cm.

Stellplatzlänge: 500 cm.

Entfernung des Stellplatzes für Menschen mit Behinderung zum Eingangsbereich: 75 m.

Anmerkungen für den Gast: Parkplatz wird von beiden Häusern genutzt.

Eingang

Name und Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.

Anmerkungen für den Gast: Der Eingang für Rollstuhlnutzung ist der Außen-Aufzug links am Eingang.

Information / Kasse

Der Weg zum Schalter/Tresen/zur Kasse ist bildhaft und unterbrechungsfrei gekennzeichnet.

Anmerkungen für den Gast: Die Kasse ist in der unteren Galerie (1.Etage). Rechts neben der Hauseingangstür ist nicht die Kasse und Information, da befindet sich der Sicherheitsbereich.

Museums-Cafè Hessensaal

Speisekarte

  • Die Speisen werden sichtbar präsentiert.

Sanitärraum vorhanden: Öffentliches WC obere Galerie

Anmerkungen für den Gast: Für das Cafè gibt es keine Behindertentoilette. Diese ist eine Etage darunter. ACHTUNG! Das Cafe ist nicht mit dem Aufzug erreichbar nur über die Treppe.

Ausstellungsräume 2.+3.Etage

Anmerkungen für den Gast: Die Ausstellung ist als Rundgang durch die Räume konzipiert. Die Durchgänge haben Schwellen bis maximal 4 cm Höhe. Audioguides können ausgeliehen werden.

Spielerisch die Zeit erleben

Anmerkungen für den Gast: Die Kinder sollen im Spiel Geschichte erleben.

Parkautomat

Die Menüführung der wesentlichen Funktionen erfolgt nicht durch Sprachausgabe oder bildhaft.

Galerie / Ausstellungsräume

Kasse vorhanden: Information / Kasse

Öffentliches WC

Öffentliches WC obere Galerie

Anmerkungen für den Gast: Ein Wickeltisch steht im Damen-WC zur Verfügung.

Behinderten-WC im Schloßhof

Anmerkungen für den Gast: Das WC ist nur über den Schloßhof erreichbar. Alarm-Telefon in 80 cm Höhe: eine beliebige Nr. löst den Alarm aus.

Technische Hilfsmittel

  • Name des Aufzugs: Aufzug im Museum
  • Die Bestätigung des Notrufs erfolgt akustisch, z.B. Gegensprechanlage.

Es werden Hilfsmittel angeboten.

  • Andere Hilfsmittel
  • Andere angebotene Hilfsmittel: Gehhilfe mit Sitzmöglichkeit (Foto)

Anmerkungen für den Gast: Bitte vorherige Absprache für besondere Führungen.

Weg außen

Weg außen zum Eingang

Über den Weg sind zu erreichen: Eingang

Das Ziel des Weges ist in Sichtweite.

Anmerkungen für den Gast: Der Weg führt über den Schlosshof mit dem Brunnen in der Mitte..

Weg außen zum Behinderten-WC

Über den Weg sind zu erreichen: Behinderten-WC im Schloßhof

Das Ziel des Weges ist in Sichtweite.

Aufzug alle Etagen und Museumseingang

Die Bedienelemente bzw. die Beschilderung sind farblich (nach einem entsprechenden Leitsystem) dargestellt.

Anmerkungen für den Gast: Museumseingang über Aufzug. Die Türen zum Aufzug öffnen sich bei Betätigung der Aufzugruftaste.

Rundweg in der Ausstellung

Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Eingang , Information / Kasse , Schloßkapelle / Veranstaltungsraum, Ausstellungsräume 2.+3.Etage, Spielerisch die Zeit erleben, Öffentliches WC obere Galerie

Länge (Flur/Weg/Gang): 200 m

Es gibt ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem.

Anmerkungen für den Gast: Der Weg ist als Rundgang konzipiert.

Führung

Es ist eine Voranmeldung für die Führung notwendig.

Die Führung für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung wird in leichter Sprache gehalten.

  • Angebotene Hilfsmittel: I - Guide

Anmerkungen für den Gast: Bitte jede Führung für Menschen mit Behinderungen vorher absprechen.

Kommentare