Seite empfehlen:

Bequem unterwegs für alle Generationen

Freilichtmuseum Funkenburg

Parkplatz am Eingang für Rollstuhlnutzung

Es ist ein allgemeiner Parkplatz vorhanden.

Anmerkungen für den Gast: Parkmöglichkeit direkt am Eingang für Rollstuhlnutzung. Begrenzte Kapazität bei Veranstaltungen. Öffentlicher Parkplatz ca. 400m entfernt, Weg ansteigend.

Eingangsbereich mit Kasse

Zugang zum Eingangsbereich über: Rampe zum Kassenhaus

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg außen Parkplatz zum Kassenhaus

Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Eingangstür

Tür zur Kasse und Information

  • Die Tür gehört zu:
  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Lichte Breite des Durchgangs: 102 cm
  • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Die Tür bzw. der Türrahmen ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Höhe der Türschwelle: 2 cm.

Kasse und Information

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der höchsten Stelle 102 cm hoch.

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 102 cm hoch.

Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.

Veranstaltungsraum im Kassenhaus

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Wege im Kassenhaus

Tür

Tür Veranstaltungsraum

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Lichte Breite des Durchgangs: 78 cm
  • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Die Tür bzw. der Türrahmen ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

Größe des Raumes - Breite: 6 m.

Größe des Raumes - Tiefe: 7 m.

Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

Sanitärraum vorhanden: Öffentliches WC an der Kasse

Anmerkungen für den Gast: Kleine Küche kann bei Vermietung mit genutzt werden.

Ausstellungsraum/weitläufiger Raum

Langhaus

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Rundweg durch Museumsgelände

Tür zum Ausstellungsraum

Tür am Langhaus

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Lichte Breite des Durchgangs: 151 cm
  • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Die Tür bzw. der Türrahmen ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Höhe der Türschwelle: 2 cm.
  • Anmerkungen für den Gast: Türdurchgang am Boden über quer gelegte Rundhölzer, dadurch sehr uneben.

  • Die Exponate kontrastieren nicht visuell mit der Umgebung.
  • Die Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar.
    • Die Informationen zu den Exponaten sind nicht überwiegend im Sitzen lesbar.
  • Die Exponate sind nicht allgemein gut ausgeleuchtet.
  • Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Sonstige
  • Sonstige technische Möglichkeiten der Information: Führungen

Grubenhäuser

Zugang zum Raum über: Schwelle/Stufen zu den Grubenhäusern

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Rundweg durch Museumsgelände

Tür zum Ausstellungsraum

Türen Grubenhäuser

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Lichte Breite des Durchgangs: 74 cm
  • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Die Tür bzw. der Türrahmen ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Höhe der Türschwelle: 55 cm.

  • Die Exponate kontrastieren visuell mit der Umgebung.
  • Die Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar.
  • Die Exponate sind nicht allgemein gut ausgeleuchtet.
  • Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Sonstige
  • Sonstige technische Möglichkeiten der Information: Führungen

Sanitärraum vorhanden: Öffentliches WC an der Kasse

Anmerkungen für den Gast: Die historische Rekonstruktionen "Grubenhäuser" haben schmalen Eingangstüren und Stufen nach unten am Eingang

Öffentliches WC an der Kasse

Die Toilette gehört zu: Veranstaltungsraum im Kassenhaus

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Wege im Kassenhaus

Tür WC

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Lichte Breite des Durchgangs: 95 cm
  • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Die Tür bzw. der Türrahmen ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

WC

  • Es ist ein Unisex-WC (Damen/Herren).
  • Es ist ein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden.

Liege

  • Es ist ein Wickeltisch (für Kleinkinder) vorhanden.

Technische Hilfsmittel

Es gibt keinen Alarm.

Weg außen

Weg außen Parkplatz zum Kassenhaus

Über den Weg sind zu erreichen: Eingangsbereich mit Kasse

Der Weg führt über: Rampe zum Kassenhaus

Länge des Weges: 30 m

Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

Maximale Längsneigung des Weges: 6 %

Maximale Längsneigung über eine Strecke von 30 m.

Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden.

Das Ziel des Weges ist in Sichtweite.

Rundweg durch Museumsgelände

Über den Weg sind zu erreichen: Langhaus, Grubenhäuser

Länge des Weges: 300 m

Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

Maximale Längsneigung des Weges: 10 %

Maximale Längsneigung über eine Strecke von 300 m.

Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

Das Ziel des Weges ist in Sichtweite.

Anmerkungen für den Gast: Schwellen und Engstellen können umgangen werden

Weg am Palisadenzaun

Länge des Weges: 150 m

Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

Maximale Längsneigung des Weges: 40 %

Maximale Längsneigung über eine Strecke von 50 m.

Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden.

Das Ziel des Weges ist in Sichtweite.

Anmerkungen für den Gast: Wegbegrenzung fehlt, Weg ist schwebend

Schwelle/Stufen zu den Grubenhäusern

Über die Schwelle / Stufe / Treppe sind zu erreichen: Grubenhäuser

Vorhandene Schwellen/Stufen: 3

Höhe der Schwelle/Stufe: 21 cm

Die Treppe hat gerade Läufe.

Die Treppe hat keinen Handlauf.

Es sind keine kontrastreichen Stufenflächen vorhanden.

Es besteht kein visueller Kontrast zwischen dem Fußbodenbelag und Treppenauf- oder abgängen.

Die Treppe ist nicht hell und blendfrei ausgeleuchtet.

Rampe zum Kassenhaus

Über die Rampe sind zu erreichen: Eingangsbereich mit Kasse, Öffentliches WC an der Kasse, Wege im Kassenhaus

Wege im Kassenhaus

Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Kasse und Information, Veranstaltungsraum im Kassenhaus, Öffentliches WC an der Kasse

Der Flur/Weg/Gang ist hell und blendfrei ausgeleuchtet.

Es sind keine Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

Die Gehbahn im Flur/Weg/Gang ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Das Ziel ist in Sichtweite

Führung (Version 2.0)

Es stehen für Menschen mit Gehbehinderung mobile oder feste Sitzgelegenheiten zur Verfügung, die während der Führung benutzt werden können.

Anmerkungen für den Gast: Neigungen auf dem Rundweg sind durchgehend. Integration traditioneller Backvorgänge mit Verkostung ist auf Voranmeldung möglich.

Kommentare