Seite empfehlen:

Informationen für Gäste mit Gehbehinderung

ARDESIA Therme
Barrierefreiheit geprüft teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung

Zertifizierung im Rahmen des Systems "Reisen für Alle" für den Zeitraum 09/2015 bis 08/2018. Die Informationen zur Barrierefreiheit wurden am 21. September 2018 erhoben und sind geprüft.

Detailinformationen zu Treppen, Aufzügen / Treppenliften, Rampen, Automaten und speziellen Türen auf dem Weg zu einzelnen Bereichen finden Sie in der entsprechenden Kategorie.

PKW-Stellplatz

Parkmöglichkeiten

  • Zur Einrichtung gehörende PKW-Stellplätze vorhanden.
  • Entfernung zum barrierefreien Eingang: 100 m
  • Der Parkplatz ist leicht begeh- und befahrbar (Asphalt, engfugige Platten).

Parkplätze für Menschen mit Behinderung

  • Anzahl der PKW-Stellplätze für Menschen mit Behinderung: 4
  • Diese Stellplätze sind entsprechend gekennzeichnet.
  • Entfernung dieser Stellplätze zum Eingang: 90 m

Breite eines Stellplatzes: 355 cm

Länge eines Stellplatzes: 500 cm

Wege im Außenbereich des Betriebes

Weg vom Parkplatz zum Eingang der Therme

Über den Weg sind zu erreichen: Eingang der Therme

Breite des Weges: 130 cm

Länge des Weges: 100 m

Der Weg ist stufen- und schwellenlos.

Der Weg ist leicht begeh- und befahrbar (Asphalt, engfugige Platten).

Lichte Breite des Weges NICHT durch Ausstattungsgegenstände eingeschränkt.

Lichte Breite des Weges durch Ausstattungsgegenstände eingeschränkt auf eine Breite von: 130 cm

Maximale Längsneigung: 5 %

Maximale Längsneigung über eine Strecke von: 5 m

Maximale Querneigung: 2 %

Maximale Querneigung über eine Strecke von: 20 m

Sitzgelegenheiten vorhanden.

Wege im Saunagarten

Über den Weg sind zu erreichen: Saunabereich, Finnische Sauna

Breite des Weges: 122 cm

Länge des Weges: 30 m

Der Weg führt über: Treppe im Saunagarten

Der Weg ist leicht begeh- und befahrbar (Asphalt, engfugige Platten).

Lichte Breite des Weges NICHT durch Ausstattungsgegenstände eingeschränkt.

Lichte Breite des Weges durch Ausstattungsgegenstände eingeschränkt auf eine Breite von: 122 cm

Maximale Längsneigung: 1 %

Maximale Längsneigung über eine Strecke von: 30 m

Maximale Querneigung: 1 %

Maximale Querneigung über eine Strecke von: 30 m

Eingang der Therme

Der Zugang zum Betrieb / zur Einrichtung ist stufen- und schwellenlos.

Auf folgende Wege in Richtung Eingangsbereich wird hingewiesen: Weg vom Parkplatz zum Eingang der Therme

Lichte Breite der Tür: 100 cm

Tür wird ohne eigenen Kraftaufwand geöffnet (Drücker, Lichtschranke, Bewegungsmelder usw.).

Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 200 cm

Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 300 cm

Höhe der Türschwelle: 0 cm

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: 2 baugleiche Türen im Eingangsbereich.

Rezeption / Schalter / Tresen / Kasse

Kasse im Eingangsbereich

Der Zugang zur Rezeption / Kasse ist stufen- und schwellenlos.

Bewegungsfläche vor der Rezeption / Kasse - Breite: 300 cm

Bewegungsfläche vor der Rezeption / Kasse - Tiefe: 300 cm

Minimale Höhe der Rezeption / Kasse (Oberkante): 101 cm

Maximale Höhe der Rezeption / Kasse (Oberkante): 101 cm

Andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.

Empfang - Therapiebereich

Der Zugang zur Rezeption / Kasse ist stufen- und schwellenlos.

Zugang zur Rezeption / Kasse über: Treppe vom Eingangsbereich in den Therapiebereich, Aufzug ab Eingang zu Therapiebereich/ oberer Saunabereich

Bewegungsfläche vor der Rezeption / Kasse - Breite: 300 cm

Bewegungsfläche vor der Rezeption / Kasse - Tiefe: 300 cm

Minimale Höhe der Rezeption / Kasse (Oberkante): 72 cm

Maximale Höhe der Rezeption / Kasse (Oberkante): 115 cm

Andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.

Flure, Wege, Durchgänge im Innenbereich des Betriebes

Wege im Eingangsbereich

Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Kasse im Eingangsbereich, Cafeteria im Eingangs- und Badebereich, Umkleidekabine, THERMALBAD, Saunabereich, Shop im Eingangsbereich, Salzgrotte, Medizinische Trainingstherapie, Medizinische Bäder, Massageraum, Gymnastikraum, MediJet-Raum im oberen Saunabereich, Toilette für Gäste mit Behinderung im Eingangsbereich

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 25 m

Mindestbreite des Flurs / Weges / Ganges (ohne Türen oder Durchgänge): 200 cm

Der Flur / Weg / Gang ist stufen- und schwellenlos.

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: Angegebene kleinste Durchgangsbreite bezieht sich auf den Durchgang neben dem Drehkreuz zum Umkleidebereich.

Wege im Umkleidebereich

Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Dusche und Toilette im Umkleidebereich, Umkleidekabine, THERMALBAD

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 50 m

Mindestbreite des Flurs / Weges / Ganges (ohne Türen oder Durchgänge): 120 cm

Der Flur / Weg / Gang ist stufen- und schwellenlos.

Auf folgende zu nutzende Tür(en) auf dem Flur / Durchgang wird hingewiesen: Tür zum Umkleidebereich

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: Spiegel im Umkleidebereich im Sitzen und Stehen einsehbar. Föne auf niedriger Höhe angebracht.

Wege im Badebereich

Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Cafeteria im Eingangs- und Badebereich, THERMALBAD

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 70 m

Mindestbreite des Flurs / Weges / Ganges (ohne Türen oder Durchgänge): 157 cm

Anzahl einzelner Stufen / Schwellen auf dem Flur / Weg / Gang: 1

Maximale Höhe dieser Stufen / Schwellen: 17 cm

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: Im Badebereich eine Schräge (2 m lang, 1,57 m breit, 5 %). Die Stufe befindet sich in Richtung Cafeteria. Es steht eine mobile Rampe zur Verfügung (1,19 m lang, 0,8 m breit, 17 %).

Wege im Therapiebereich und oberer Bereich der Sauna

Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Empfang - Therapiebereich, Saunabereich, Salzgrotte, Medizinische Trainingstherapie, Medizinische Bäder, Massageraum, Gymnastikraum, MediJet-Raum im oberen Saunabereich, Toilette für Gäste mit Behinderung im Therapiebereich

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 50 m

Mindestbreite des Flurs / Weges / Ganges (ohne Türen oder Durchgänge): 159 cm

Der Flur / Weg / Gang ist stufen- und schwellenlos.

Der Flur / Weg / Gang führt über: Treppe vom Eingangsbereich in den Therapiebereich, Aufzug ab Eingang zu Therapiebereich/ oberer Saunabereich

Auf folgende zu nutzende Tür(en) auf dem Flur / Durchgang wird hingewiesen: Zwei baugleiche Zwischentüren auf der oberen Etage, Tür vom Gymnastikraum zum oberen Saunabereich, Zwischentür zum oberen Saunabereich

Wege im Saunabereich

Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Dusche im unteren Saunabereich, Dusche zur Moorsauna, Farb- und Duftdusche im oberen Saunabereich, Saunabereich, Finnische Sauna, MediJet-Raum im oberen Saunabereich

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 20 m

Mindestbreite des Flurs / Weges / Ganges (ohne Türen oder Durchgänge): 135 cm

Der Flur / Weg / Gang führt über: Treppe vom unteren in den oberen Saunabereich

Auf folgende zu nutzende Tür(en) auf dem Flur / Durchgang wird hingewiesen: Tür vom Gymnastikraum zum oberen Saunabereich, Zwischentür zum oberen Saunabereich, Tür vom Saunabereich in den Saunagarten

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: 3 Stufen (je 17 cm) ohne Handlauf auf dem Weg zur Moorsauna und zum Außenbereich.

Cafeteria im Eingangs- und Badebereich

Tür / Zugang

  • Der Zugang zum Frühstücksraum / Restaurant über eine Stufe / Schwelle.
  • Höhe der Stufe / Schwelle: 17 cm
  • Auf folgende zu benutzende Flure / Durchgänge auf dem Weg zum Frühstücksraum / Restaurant wird hingewiesen: Wege im Eingangsbereich, Wege im Badebereich
  • Breite der Tür zum Frühstücksraum / Restaurant: 91 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 90 cm
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 150 cm
  • Höhe der Türschwelle: 0 cm

Raum

  • Engste Durchgangsbreite des Frühstücksraums / Restaurants (Berücksichtigung immobiler Einrichtungsgegenstände und relevanter Wege): 91 cm

Tische und Sitzbereiche

  • Anzahl der Tische insgesamt: 12
  • Anzahl der Sitzplätze insgesamt: 45

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: Es steht eine mobile Rampe zur Verfügung (119 cm lang, 80 cm breit, 17 % - zu sehen auf dem Bild "Wege im Badebereich"). Höhe der Theke: 81 cm, Bewegungsfläche davor: 150x150 cm.

Sanitärraum

Dusche und Toilette im Umkleidebereich

Zugang

  • Der Sanitärraum gehört zu: Umkleidekabine, THERMALBAD
  • Der Zugang zum Sanitärraum ist stufen- und schwellenlos.
  • Lichte Breite der Tür: 94 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 150 cm
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 200 cm
  • Höhe der Türschwelle: 0 cm
  • Tür öffnet nach außen.

WC

  • WC Unisex
  • WC für Menschen mit Behinderung, das als solches gekennzeichnet ist
  • Bewegungsfläche links neben dem WC - Breite: 63 cm
  • Bewegungsfläche links neben dem WC - Tiefe: 70 cm
  • Bewegungsfläche rechts neben dem WC - Breite: 180 cm
  • Bewegungsfläche rechts neben dem WC - Tiefe: 70 cm
  • Bewegungsfläche vor dem WC - Breite: 153 cm
  • Bewegungsfläche vor dem WC - Tiefe: 260 cm
  • Höhe des Toilettensitzes (ohne Deckel): 50 cm
  • Haltegriff links vom WC.
  • Haltegriff rechts vom WC.

Waschbecken

  • Bewegungsfläche vor dem Waschbecken - Breite: 220 cm
  • Bewegungsfläche vor dem Waschbecken - Tiefe: 153 cm

Dusche

  • Höhe der Duschwanne: 0 cm
  • Bewegungsfläche innerhalb der Dusche - Breite: 160 cm
  • Bewegungsfläche innerhalb der Dusche - Tiefe: 153 cm
  • Duschstuhl/Duschsitz fest installiert
  • Haltegriffe in der Dusche: waagerecht
  • Höhe der waagerechten Haltegriffe: 85 cm

Liege / Wickeltisch

  • Klappliege vorhanden.
  • Bewegungsfläche vor der Liege - Breite: 260 cm
  • Bewegungsfläche vor der Liege - Tiefe: 153 cm

Bedienelemente und Technik

  • Bei akustischem Alarm (z.B. Feueralarm) geht das Personal durch alle Räume.
  • Es gibt keinen Alarm (z.B. Feueralarm).

Dusche im unteren Saunabereich

Dusche

  • Höhe der Duschwanne: 0 cm
  • Bewegungsfläche innerhalb der Dusche - Breite: 158 cm
  • Bewegungsfläche innerhalb der Dusche - Tiefe: 224 cm
  • Duschstuhl/Duschsitz nicht vorhanden
  • Haltegriffe in der Dusche: nein

Bedienelemente und Technik

  • Bei akustischem Alarm (z.B. Feueralarm) optisch deutlich wahrnehmbares Blink- oder Blitzsignal.

Dusche zur Moorsauna

Zugang

  • Der Sanitärraum gehört zu: Moorsauna 40-60°C
  • Höhe der Stufe / Schwelle: 0,5 cm
  • Lichte Breite der Tür: 85 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 100 cm
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 100 cm
  • Tür öffnet nach außen.

Dusche

  • Höhe der Duschwanne: 0 cm
  • Bewegungsfläche innerhalb der Dusche - Breite: 163 cm
  • Bewegungsfläche innerhalb der Dusche - Tiefe: 300 cm
  • Duschstuhl/Duschsitz mobil und stabil
  • Haltegriffe in der Dusche: nein

Bedienelemente und Technik

  • Bei akustischem Alarm (z.B. Feueralarm) optisch deutlich wahrnehmbares Blink- oder Blitzsignal.

Farb- und Duftdusche im oberen Saunabereich

Dusche

  • Höhe der Duschwanne: 0 cm
  • Bewegungsfläche innerhalb der Dusche - Breite: 462 cm
  • Bewegungsfläche innerhalb der Dusche - Tiefe: 106 cm
  • Duschstuhl/Duschsitz bei Bedarf bereitstellbar Duschstuhl/Duschsitz mobil und stabil
  • Haltegriffe in der Dusche: nein

Bedienelemente und Technik

  • Bei akustischem Alarm (z.B. Feueralarm) geht das Personal durch alle Räume.

Dusche für Gäste mit Mobilitätseinschränkung im Bereich der medizinischen Bäder

Dusche

  • Höhe der Duschwanne: 0 cm
  • Bewegungsfläche innerhalb der Dusche - Breite: 194 cm
  • Bewegungsfläche innerhalb der Dusche - Tiefe: 145 cm
  • Duschstuhl/Duschsitz fest installiert
  • Haltegriffe in der Dusche: waagerecht
  • Höhe der waagerechten Haltegriffe: 85 cm

Bedienelemente und Technik

  • Bei akustischem Alarm (z.B. Feueralarm) geht das Personal durch alle Räume.

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: Durchgang zur Dusche = 95 cm.

Umkleidekabine

Die Umkleidekabine gehört zu: THERMALBAD, Saunabereich, Medizinische Trainingstherapie

Zugang

  • Der Zugang zur Umkleidekabine ist stufen- und schwellenlos.
  • Auf folgende zu benutzende Flure / Durchgänge auf dem Weg zur Umkleidekabine wird hingewiesen: Wege im Eingangsbereich, Wege im Umkleidebereich
  • Auf folgende zu benutzende Tür(en) auf dem Weg zur Umkleidekabine wird hingewiesen: Tür zum Umkleidebereich
  • Engste Durchgangsbreite des Umkleidebereichs (Berücksichtigung immobiler Einrichtungsgegenstände und relevanter Wege): 111 cm

Sanitärraum vorhanden: Dusche und Toilette im Umkleidebereich

Umkleidekabine

  • Lichte Breite der Tür: 93 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 114 cm
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 200 cm
  • Höhe der Türschwelle: 0 cm
  • Schmalste Durchgangsbreite der Umkleide: 93 cm
  • Bewegungsfläche in der Umkleidekabine - Breite: 141 cm
  • Bewegungsfläche in der Umkleidekabine - Tiefe: 205 cm
  • Sitz vorhanden oder kann bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Anmerkungen:

  • Kommentar: Es gibt zwei Türen mit gleichen Maßen - einmal Richtung Badebereich, einmal Richtung übrigen Umkleidebereich. Wenn die Bewegungsfläche zu gering ist, besteht auch die Möglichkeit, sich im Sanitärbereich oder im Erste-Hilfe-Raum umzuziehen.

Schwimmbad/Strand

THERMALBAD

Zugang

  • Der Zugang zum Badebereich ist stufen- und schwellenlos.
  • Auf folgende zu benutzende Flure / Durchgänge auf dem Weg zum Badebereich wird hingewiesen: Wege im Eingangsbereich, Wege im Umkleidebereich
  • Auf folgende zu benutzende Tür(en) auf dem Weg zum Badebereich wird hingewiesen: Tür zum Umkleidebereich
  • Breite der Tür zum Badebereich: 99 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 184 cm
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 200 cm

Allgemeine Informationen zu den Wegen und Durchgängen im Badebereich: Wege im Badebereich

Umkleidebereich vorhanden: Umkleidekabine

Sanitärraum vorhanden: Dusche und Toilette im Umkleidebereich

Gastronomie vorhanden: Cafeteria im Eingangs- und Badebereich

Whirlpool 37°C

Schwimmbecken

  • Das Becken befindet sich im Innenbereich.
  • Hilfsmittel für den Einstieg in das Becken: Personenlift Hilfsmittel für den Einstieg in das Becken: flache Treppenstufen mit Handlauf

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: Abstellmöglichkeit für Gehhilfen. 10 Stufen in den Whirpool. Der mobile Beckenlift kann an alle Becken geschoben werden.

Kombination Kneippbecken 20°C und Heißwasserbad 37°C

Schwimmbecken

  • Das Becken befindet sich im Innenbereich.
  • Hilfsmittel für den Einstieg in das Becken: Personenlift Hilfsmittel für den Einstieg in das Becken: flache Treppenstufen mit Handlauf

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: 7 bzw. 8 Stufen in die Becken.

Thermalbad und Präventionsbecken 32°C mit Heilwasser

Schwimmbecken

  • Das Becken befindet sich im Innenbereich.
  • Hilfsmittel für den Einstieg in das Becken: Personenlift Hilfsmittel für den Einstieg in das Becken: flache Treppenstufen mit Handlauf

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: 8 Stufen ins Becken.

Thermalbad 33°C mit Heilwasser im Außenbereich

Schwimmbecken

  • Das Becken befindet sich im Außenbereich.
  • Hilfsmittel für den Einstieg in das Becken: Personenlift Hilfsmittel für den Einstieg in das Becken: flache Treppenstufen mit Handlauf Hilfsmittel für den Einstieg in das Becken: Leiter mit Handlauf

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: 9 Stufen ins Becken. Zugang auch schwimmend aus dem Innenbereich möglich.

Sauna

Dampfbad im Badebereich

Saunakabine

  • Die Saunakabine befindet sich im Innenbereich.
  • Bezeichnung der Saunakabine: Dampfbad
  • Zugang zur Saunakabine über eine Stufe / Schwelle.
  • Höhe der Stufe / Schwelle: 2 cm
  • Türbreite der Saunakabine: 70 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Bewegungsfläche vor der unteren Sitzbank - Breite: 82 cm
  • Bewegungsfläche vor der unteren Sitzbank - Tiefe: 101 cm

Saunabereich

Allgemeine Informationen zu den Wegen und Durchgängen im Saunabereich: Wege im Saunagarten, Wege im Saunabereich

Allgemeine Informationen zu den Türen im Saunabereich: Tür vom Saunabereich in den Saunagarten

Umkleidebereich vorhanden: Umkleidekabine

Sanitärraum vorhanden: Dusche im unteren Saunabereich, Farb- und Duftdusche im oberen Saunabereich, Toilette für Gäste mit Behinderung im Therapiebereich

Tauchbecken

  • Hilfsmittel für den Einstieg in das Becken: flache Treppenstufen mit Handlauf

Ruheraum

  • Der Zugang zum Ruheraum ist stufen- und schwellenlos.
  • Breite der Eingangstür: 92 cm
  • Engste Durchgangsbreite des Ruheraums (Berücksichtigung immobiler Einrichtungsgegenstände und relevanter Wege): 400 cm
  • Sitzgelegenheiten vorhanden.

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: Das Tauchbecken hat einen Teil im Innen- und einen Teil im Außenbereich. 7 Stufen ins Becken. Der Saunameister unterstützt gern bei der Überwindung der Stufen im Saunabereich.

Moorsauna 40-60°C

Sanitärraum vorhanden: Dusche zur Moorsauna

Saunakabine

  • Die Saunakabine befindet sich im Innenbereich.
  • Bezeichnung der Saunakabine: Moorsauna
  • Türbreite der Saunakabine: 75 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Bewegungsfläche vor der unteren Sitzbank - Breite: 200 cm
  • Bewegungsfläche vor der unteren Sitzbank - Tiefe: 121 cm

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: Auf dem Weg zur Moorsauna 3 Stufen (je 17 cm) ohne Handlauf. Innerhalb der Sauna 2 Stufen (je 15 cm).

Tepidarium und baugleiche Themensauna 80°C

Saunakabine

  • Die Saunakabine befindet sich im Innenbereich.
  • Der Zugang zur Saunakabine ist stufen- und schwellenlos.
  • Türbreite der Saunakabine: 68 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Bewegungsfläche vor der unteren Sitzbank - Breite: 200 cm
  • Bewegungsfläche vor der unteren Sitzbank - Tiefe: 85 cm

Bedienelemente und Technik

  • Alarmauslöser vorhanden, mit dem Hilfe gerufen werden kann: Knopf
  • Der Notruf läuft wo auf: Saunameister

Finnische Sauna

Zugang

  • Zugang zum Saunabereich über eine Stufe / Schwelle.
  • Höhe der Stufe / Schwelle: 0,5 cm
  • Zugang zum Saunabereich über: Treppe im Saunagarten
  • Auf folgende zu benutzende Flure / Durchgänge / Wege auf dem Weg zum Saunabereich wird hingewiesen: Wege im Saunabereich
  • Auf folgende zu benutzenden Tür(en) auf dem Weg zum Saunabereich wird hingewiesen: Tür vom Saunabereich in den Saunagarten
  • Breite der Tür zum Saunabereich: 71 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 160 cm
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 300 cm

Allgemeine Informationen zu den Wegen und Durchgängen im Saunabereich: Wege im Saunabereich

Saunakabine

  • Die Saunakabine befindet sich im Außenbereich.
  • Zugang zur Saunakabine über eine Stufe / Schwelle.
  • Höhe der Stufe / Schwelle: 2 cm
  • Türbreite der Saunakabine: 81 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Bewegungsfläche vor der unteren Sitzbank - Breite: 457 cm
  • Bewegungsfläche vor der unteren Sitzbank - Tiefe: 173 cm

Bedienelemente und Technik

  • Alarmauslöser vorhanden, mit dem Hilfe gerufen werden kann: Knopf
  • Der Notruf läuft wo auf: Saunameister

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: Engstelle am Saunaofen = 90 cm. Untere Sitzbank herausnehmbar - Bewegungsfläche 41 cm tiefer.

Bio-Sauna im oberen Saunabereich

Zugang

  • Zugang zum Saunabereich über: Treppe vom unteren in den oberen Saunabereich, Aufzug ab Eingang zu Therapiebereich/ oberer Saunabereich
  • Auf folgende zu benutzenden Tür(en) auf dem Weg zum Saunabereich wird hingewiesen: Zwei baugleiche Zwischentüren auf der oberen Etage, Tür vom Gymnastikraum zum oberen Saunabereich, Zwischentür zum oberen Saunabereich

Saunakabine

  • Die Saunakabine befindet sich im Innenbereich.
  • Der Zugang zur Saunakabine ist stufen- und schwellenlos.
  • Türbreite der Saunakabine: 70 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Bewegungsfläche vor der unteren Sitzbank - Breite: 478 cm
  • Bewegungsfläche vor der unteren Sitzbank - Tiefe: 100 cm

Bedienelemente und Technik

  • Alarmauslöser vorhanden, mit dem Hilfe gerufen werden kann: Knopf
  • Der Notruf läuft wo auf: Saunameister

Dampfsauna 45°C im oberen Saunabereich

Zugang

  • Zugang zum Saunabereich über: Treppe vom unteren in den oberen Saunabereich, Aufzug ab Eingang zu Therapiebereich/ oberer Saunabereich
  • Auf folgende zu benutzenden Tür(en) auf dem Weg zum Saunabereich wird hingewiesen: Zwei baugleiche Zwischentüren auf der oberen Etage, Tür vom Gymnastikraum zum oberen Saunabereich, Zwischentür zum oberen Saunabereich

Saunakabine

  • Die Saunakabine befindet sich im Innenbereich.
  • Der Zugang zur Saunakabine ist stufen- und schwellenlos.
  • Türbreite der Saunakabine: 67 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Bewegungsfläche vor der unteren Sitzbank - Breite: 163 cm
  • Bewegungsfläche vor der unteren Sitzbank - Tiefe: 238 cm

Bedienelemente und Technik

  • Alarmauslöser vorhanden, mit dem Hilfe gerufen werden kann: Knopf
  • Der Notruf läuft wo auf: Saunameister

Aufguss-Sauna 80-100°C im oberen Saunabereich

Zugang

  • Zugang zum Saunabereich über: Treppe vom unteren in den oberen Saunabereich, Aufzug ab Eingang zu Therapiebereich/ oberer Saunabereich
  • Auf folgende zu benutzenden Tür(en) auf dem Weg zum Saunabereich wird hingewiesen: Zwei baugleiche Zwischentüren auf der oberen Etage, Tür vom Gymnastikraum zum oberen Saunabereich, Zwischentür zum oberen Saunabereich

Saunakabine

  • Die Saunakabine befindet sich im Innenbereich.
  • Der Zugang zur Saunakabine ist stufen- und schwellenlos.
  • Türbreite der Saunakabine: 69 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Bewegungsfläche vor der unteren Sitzbank - Breite: 283 cm
  • Bewegungsfläche vor der unteren Sitzbank - Tiefe: 107 cm

Bedienelemente und Technik

  • Alarmauslöser vorhanden, mit dem Hilfe gerufen werden kann: Knopf
  • Der Notruf läuft wo auf: Saunameister

Räumlichkeiten (Veranstaltung, Ausstellung, Sport, Shop u.ä.)

Shop im Eingangsbereich

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: Der Shop befindet sich im Eingangsbereich.

Salzgrotte

Nächste Toilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkung: Toilette für Gäste mit Behinderung im Therapiebereich

Größe des Raums: 15 m²

Tür / Zugang

  • Zugang über eine Stufe / Schwelle.
  • Höhe der Stufe / Schwelle: 2 cm
  • Zugang über: Treppe vom Eingangsbereich in den Therapiebereich, Aufzug ab Eingang zu Therapiebereich/ oberer Saunabereich
  • Auf folgende zu benutzende Flure / Durchgänge auf dem Weg zum Raum wird hingewiesen: Wege im Eingangsbereich, Wege im Therapiebereich und oberer Bereich der Sauna
  • Auf folgende zu benutzende Tür(en) auf dem Weg zum Raum wird hingewiesen: Tür zum Vorraum der Salzgrotte
  • Breite der Tür zum Raum: 96 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 105 cm
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 200 cm
  • Höhe Türschwelle: 0 cm

Raum

  • Größe des Raumes - Breite: 500 cm
  • Größe des Raumes - Tiefe: 300 cm
  • Engste Durchgangsbreite des Raumes (Berücksichtigung immobiler Einrichtungsgegenstände und relevanter Wege): 120 cm
  • Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Es gibt keinen Alarm.

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: Bodenbelag ist Salz.

Medizinische Trainingstherapie

Nächste Toilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkung: Toilette für Gäste mit Behinderung im Therapiebereich

Größe des Raums: 30 m²

Umkleidebereich vorhanden: Umkleidekabine

Tür / Zugang

  • Der Zugang ist stufen- und schwellenlos.
  • Zugang über: Treppe vom Eingangsbereich in den Therapiebereich, Aufzug ab Eingang zu Therapiebereich/ oberer Saunabereich
  • Auf folgende zu benutzende Flure / Durchgänge auf dem Weg zum Raum wird hingewiesen: Wege im Eingangsbereich, Wege im Therapiebereich und oberer Bereich der Sauna
  • Breite der Tür zum Raum: 81 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 126 cm
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 200 cm
  • Höhe Türschwelle: 0 cm

Raum

  • Größe des Raumes - Breite: 500 cm
  • Größe des Raumes - Tiefe: 600 cm
  • Engste Durchgangsbreite des Raumes (Berücksichtigung immobiler Einrichtungsgegenstände und relevanter Wege): 126 cm
  • Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Es gibt keinen Alarm.

Medizinische Bäder

Nächste Toilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkung: Dusche für Gäste mit Mobilitätseinschränkung im Bereich der medizinischen Bäder, Toilette für Gäste mit Behinderung im Therapiebereich

Größe des Raums: 18 m²

Tür / Zugang

  • Der Zugang ist stufen- und schwellenlos.
  • Zugang über: Treppe vom Eingangsbereich in den Therapiebereich, Aufzug ab Eingang zu Therapiebereich/ oberer Saunabereich
  • Auf folgende zu benutzende Flure / Durchgänge auf dem Weg zum Raum wird hingewiesen: Wege im Eingangsbereich, Wege im Therapiebereich und oberer Bereich der Sauna
  • Auf folgende zu benutzende Tür(en) auf dem Weg zum Raum wird hingewiesen: Zwei baugleiche Zwischentüren auf der oberen Etage
  • Breite der Tür zum Raum: 91 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 120 cm
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 214 cm
  • Höhe Türschwelle: 0 cm

Raum

  • Größe des Raumes - Breite: 500 cm
  • Größe des Raumes - Tiefe: 350 cm
  • Engste Durchgangsbreite des Raumes (Berücksichtigung immobiler Einrichtungsgegenstände und relevanter Wege): 104 cm
  • Sitzgelegenheiten vorhanden.

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: Zu jedem Raum gehört eine Notrufschnur und eine ebenerdige Dusche mit Duschhocker und waagerechten Haltegriffen auf 100 cm Höhe, Bewegungsfläche = 100x103 cm. Zusätzlich ist eine Dusche ausgerüstet für Gäste mit Mobilitätseinschränkung.

Massageraum

Nächste Toilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkung: Toilette für Gäste mit Behinderung im Therapiebereich

Größe des Raums: 16 m²

Tür / Zugang

  • Der Zugang ist stufen- und schwellenlos.
  • Zugang über: Treppe vom Eingangsbereich in den Therapiebereich, Aufzug ab Eingang zu Therapiebereich/ oberer Saunabereich
  • Auf folgende zu benutzende Flure / Durchgänge auf dem Weg zum Raum wird hingewiesen: Wege im Eingangsbereich, Wege im Therapiebereich und oberer Bereich der Sauna
  • Auf folgende zu benutzende Tür(en) auf dem Weg zum Raum wird hingewiesen: Zwei baugleiche Zwischentüren auf der oberen Etage
  • Bezeichnung der Tür: Tür zum Massageraum
  • Breite der Tür zum Raum: 91 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 300 cm
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 300 cm
  • Höhe Türschwelle: 0 cm

Raum

  • Größe des Raumes - Breite: 400 cm
  • Größe des Raumes - Tiefe: 400 cm
  • Engste Durchgangsbreite des Raumes (Berücksichtigung immobiler Einrichtungsgegenstände und relevanter Wege): 400 cm
  • Sitzgelegenheiten vorhanden.

Gymnastikraum

Nächste Toilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkung: Toilette für Gäste mit Behinderung im Therapiebereich

Größe des Raums: 70 m²

Tür / Zugang

  • Der Zugang ist stufen- und schwellenlos.
  • Zugang über: Treppe vom Eingangsbereich in den Therapiebereich, Aufzug ab Eingang zu Therapiebereich/ oberer Saunabereich
  • Auf folgende zu benutzende Flure / Durchgänge auf dem Weg zum Raum wird hingewiesen: Wege im Eingangsbereich, Wege im Therapiebereich und oberer Bereich der Sauna
  • Auf folgende zu benutzende Tür(en) auf dem Weg zum Raum wird hingewiesen: Zwei baugleiche Zwischentüren auf der oberen Etage
  • Breite der Tür zum Raum: 100 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 95 cm
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 300 cm
  • Höhe Türschwelle: 0 cm

Raum

  • Größe des Raumes - Breite: 1000 cm
  • Größe des Raumes - Tiefe: 700 cm
  • Engste Durchgangsbreite des Raumes (Berücksichtigung immobiler Einrichtungsgegenstände und relevanter Wege): 700 cm
  • Sitzgelegenheiten vorhanden.

MediJet-Raum im oberen Saunabereich

Nächste Toilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkung: Toilette für Gäste mit Behinderung im Therapiebereich

Größe des Raums: 6 m²

Tür / Zugang

  • Der Zugang ist stufen- und schwellenlos.
  • Zugang über: Treppe vom unteren in den oberen Saunabereich, Aufzug ab Eingang zu Therapiebereich/ oberer Saunabereich
  • Auf folgende zu benutzende Flure / Durchgänge auf dem Weg zum Raum wird hingewiesen: Wege im Eingangsbereich, Wege im Therapiebereich und oberer Bereich der Sauna, Wege im Saunabereich
  • Auf folgende zu benutzende Tür(en) auf dem Weg zum Raum wird hingewiesen: Zwischentür zum oberen Saunabereich
  • Breite der Tür zum Raum: 69 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 500 cm
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 120 cm

Raum

  • Größe des Raumes - Breite: 300 cm
  • Größe des Raumes - Tiefe: 300 cm
  • Engste Durchgangsbreite des Raumes (Berücksichtigung immobiler Einrichtungsgegenstände und relevanter Wege): 225 cm
  • Sitzgelegenheiten vorhanden.

Separate Gästetoilette

Toilette für Gäste mit Behinderung im Eingangsbereich

Zugang

  • Die Toilette befindet sich: im Eingangbereich.
  • Der Zugang zum Sanitärraum ist stufen- und schwellenlos.
  • Auf folgende zu benutzende Flure / Durchgänge auf dem Weg zur Toilette wird hingewiesen: Wege im Eingangsbereich
  • Lichte Breite der Tür: 96 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 170 cm
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 165 cm
  • Tür öffnet nach außen.

WC

  • WC Unisex
  • WC für Menschen mit Behinderung, das als solches gekennzeichnet ist
  • Tiefe des WC-Beckens: 70 cm
  • Bewegungsfläche links neben dem WC - Breite: 92 cm
  • Bewegungsfläche links neben dem WC - Tiefe: 70 cm
  • Bewegungsfläche rechts neben dem WC - Breite: 92 cm
  • Bewegungsfläche rechts neben dem WC - Tiefe: 70 cm
  • Bewegungsfläche vor dem WC - Breite: 190 cm
  • Bewegungsfläche vor dem WC - Tiefe: 164 cm
  • Höhe des Toilettensitzes (ohne Deckel): 50 cm
  • Haltegriff links vom WC.
  • Haltegriff rechts vom WC.

Waschbecken

  • Bewegungsfläche vor dem Waschbecken - Breite: 167 cm
  • Bewegungsfläche vor dem Waschbecken - Tiefe: 150 cm

Bedienelemente und Technik

  • Alarmauslöser vorhanden, mit dem Hilfe gerufen werden kann: Schnur
  • Höhe der Schnur / des Knopfes: 0 cm
  • Der Notruf läuft wo auf: Kassenbereich
  • Es gibt keinen Alarm.

Toilette für Gäste mit Behinderung im Therapiebereich

Zugang

  • Die Toilette befindet sich: in der oberen Etage.
  • Der Zugang zum Sanitärraum ist stufen- und schwellenlos.
  • Zugang zur Toilette über: Treppe vom Eingangsbereich in den Therapiebereich, Aufzug ab Eingang zu Therapiebereich/ oberer Saunabereich
  • Auf folgende zu benutzende Flure / Durchgänge auf dem Weg zur Toilette wird hingewiesen: Wege im Therapiebereich und oberer Bereich der Sauna
  • Lichte Breite der Tür: 95 cm
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 146 cm
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 150 cm
  • Tür öffnet nach außen.

WC

  • WC Unisex
  • WC für Menschen mit Behinderung, das als solches gekennzeichnet ist
  • Tiefe des WC-Beckens: 70 cm
  • Bewegungsfläche links neben dem WC - Breite: 114 cm
  • Bewegungsfläche links neben dem WC - Tiefe: 70 cm
  • Bewegungsfläche rechts neben dem WC - Breite: 99 cm
  • Bewegungsfläche rechts neben dem WC - Tiefe: 70 cm
  • Bewegungsfläche vor dem WC - Breite: 220 cm
  • Bewegungsfläche vor dem WC - Tiefe: 160 cm
  • Höhe des Toilettensitzes (ohne Deckel): 50 cm
  • Haltegriff links vom WC.
  • Haltegriff rechts vom WC.

Waschbecken

  • Bewegungsfläche vor dem Waschbecken - Breite: 150 cm
  • Bewegungsfläche vor dem Waschbecken - Tiefe: 146 cm

Bedienelemente und Technik

  • Alarmauslöser vorhanden, mit dem Hilfe gerufen werden kann: Schnur
  • Höhe der Schnur / des Knopfes: 0 cm
  • Der Notruf läuft wo auf: Empfang - Therapiebereich
  • Es gibt keinen Alarm.

Gästeführungen

Führungen für Gäste mit Gehbehinderung

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar: Führungen je nach Interesse im Badebereich, Therapiebereich, Technikbereich und Sauna auf Voranmeldung und außerhalb der Öffnungszeiten.

Hilfsmittel

Hilfsmittel für Gäste mit Mobilitätseinschränkung: Rollstuhl Hilfsmittel für Gäste mit Mobilitätseinschränkung: Rollator Hilfsmittel für Gäste mit Mobilitätseinschränkung: Klappstühle

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: Assistenzhunde dürfen in den Eingangsbereich.

Medien (Internetseite, Broschüren)

Internetseiten

  • Internetseiten mit speziellen Informationen für Gäste mit Gehbehinderung

Broschüren / Flyer, CD / DVD

  • Broschüren / Flyer, CD / DVD mit speziellen Informationen für Gäste mit Gehbehinderung

Schwelle / Stufe / Treppe

Treppe vom Eingangsbereich in den Therapiebereich

Über die Treppe sind zu erreichen: Empfang - Therapiebereich, Wege im Therapiebereich und oberer Bereich der Sauna, Saunabereich, Salzgrotte, Medizinische Trainingstherapie, Medizinische Bäder, Massageraum, Gymnastikraum, Toilette für Gäste mit Behinderung im Therapiebereich

Alternative zur Treppe: Aufzug ab Eingang zu Therapiebereich/ oberer Saunabereich

Anzahl der Treppenstufen: 23

Höhe der Stufe / der Schwelle: 17 cm

Die Treppen haben gerade Läufe.

Handlauf vorhanden: beidseitig

Treppe vom unteren in den oberen Saunabereich

Über die Treppe sind zu erreichen: Wege im Saunabereich, Farb- und Duftdusche im oberen Saunabereich, Saunabereich, Bio-Sauna im oberen Saunabereich, Dampfsauna 45°C im oberen Saunabereich, Aufguss-Sauna 80-100°C im oberen Saunabereich, MediJet-Raum im oberen Saunabereich

Alternative zur Treppe: Aufzug ab Eingang zu Therapiebereich/ oberer Saunabereich

Anzahl der Treppenstufen: 20

Höhe der Stufe / der Schwelle: 18 cm

Die Treppen haben gerade Läufe.

Handlauf vorhanden: beidseitig

Handlauf am Anfang und am Ende der Treppe waagerecht weitergeführt.

  • Der Handlauf wird weitergeführt über eine Länge von: 72 cm

Treppe im Saunagarten

Über die Treppe sind zu erreichen: Wege im Saunagarten, Finnische Sauna

Anzahl der Treppenstufen: 3

Höhe der Stufe / der Schwelle: 19 cm

Handlauf vorhanden: nein

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: Trittfläche 456x103 cm.

Aufzug ab Eingang zu Therapiebereich/ oberer Saunabereich

Über den Aufzug sind zu erreichen: Empfang - Therapiebereich, Wege im Therapiebereich und oberer Bereich der Sauna, Saunabereich, Bio-Sauna im oberen Saunabereich, Dampfsauna 45°C im oberen Saunabereich, Aufguss-Sauna 80-100°C im oberen Saunabereich, Salzgrotte, Medizinische Trainingstherapie, Medizinische Bäder, Massageraum, Gymnastikraum, MediJet-Raum im oberen Saunabereich, Toilette für Gäste mit Behinderung im Therapiebereich

Zugang

  • Der Zugang zum Aufzug ist stufen- und schwellenlos.

Aufzug

  • Bewegungsfläche vor der Aufzugstür beim Einstieg - Breite: 490 cm
  • Bewegungsfläche vor der Aufzugstür beim Einstieg - Tiefe: 186 cm
  • Lichte Durchgangsbreite der Aufzugstür: 90 cm
  • Größe der Kabine innen - Breite: 110 cm
  • Größe der Kabine innen - Tiefe: 207 cm
  • Bewegungsfläche vor der Aufzugstür beim Ausstieg - Breite: 500 cm
  • Bewegungsfläche vor der Aufzugstür beim Ausstieg - Tiefe: 500 cm

Alternative zum Aufzug: Treppe vom Eingangsbereich in den Therapiebereich, Treppe vom unteren in den oberen Saunabereich

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Mobilität: Mit dem Aufzug zum Therapiebereich kann auch der obere Saunabereich erreicht werden.

Türen

Tür zum Umkleidebereich

Tür gehört zu: Wege im Umkleidebereich, Umkleidekabine, THERMALBAD

Lichte Breite der Tür: 115 cm

Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.

Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 200 cm

Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 500 cm

Höhe der Türschwelle: 0 cm

Tür zum Vorraum der Salzgrotte

Tür gehört zu: Salzgrotte

Lichte Breite der Tür: 84 cm

Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.

Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 92 cm

Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 200 cm

Höhe der Türschwelle: 2 cm

Zwei baugleiche Zwischentüren auf der oberen Etage

Tür gehört zu: Empfang - Therapiebereich, Wege im Therapiebereich und oberer Bereich der Sauna, Saunabereich, Bio-Sauna im oberen Saunabereich, Dampfsauna 45°C im oberen Saunabereich, Aufguss-Sauna 80-100°C im oberen Saunabereich, Medizinische Bäder, Massageraum, Gymnastikraum, MediJet-Raum im oberen Saunabereich

Lichte Breite der Tür: 95 cm

Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.

Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 180 cm

Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 300 cm

Höhe der Türschwelle: 0 cm

Tür vom Gymnastikraum zum oberen Saunabereich

Tür gehört zu: Wege im Therapiebereich und oberer Bereich der Sauna, Wege im Saunabereich, Saunabereich, Bio-Sauna im oberen Saunabereich, Dampfsauna 45°C im oberen Saunabereich, Aufguss-Sauna 80-100°C im oberen Saunabereich

Lichte Breite der Tür: 95 cm

Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.

Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 120 cm

Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 300 cm

Höhe der Türschwelle: 0 cm

Zwischentür zum oberen Saunabereich

Tür gehört zu: Wege im Therapiebereich und oberer Bereich der Sauna, Wege im Saunabereich, Saunabereich, Bio-Sauna im oberen Saunabereich, Dampfsauna 45°C im oberen Saunabereich, Aufguss-Sauna 80-100°C im oberen Saunabereich, MediJet-Raum im oberen Saunabereich

Lichte Breite der Tür: 90 cm

Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.

Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 120 cm

Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 500 cm

Höhe der Türschwelle: 0 cm

Tür vom Saunabereich in den Saunagarten

Tür gehört zu: Wege im Saunabereich, Saunabereich, Finnische Sauna

Lichte Breite der Tür: 106 cm

Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.

Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 300 cm

Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 220 cm

Höhe der Türschwelle: 1 cm

Alarm/Hilfsmittel

  • Name des Aufzugs: Aufzug
  • Die Bestätigung des Notrufs erfolgt akustisch, z.B. Gegensprechanlage.

Es werden Hilfsmittel angeboten.

  • Andere Hilfsmittel
  • Andere angebotene Hilfsmittel: Bade-Lifter für Schwimm- und Therapiebecken

Führung

Es ist keine Voranmeldung für die Führung notwendig.

Kommentare