Seite empfehlen:

Barfüßerkirche Erfurt

In unmittelbarer Nähe der Brücke, die die Schlösserstraße über den Breitstrom führt, steht die 1944 zum großen Teil zerstörte Barfüßerkirche. Das lange durchgehende Satteldach der Kirche des ehemaligen Franziskaner-Klosters prägte jahrhundertelang das Erfurter Stadtbild. Noch in den Resten ist sie ein großartiges Beispiel deutscher Bettelordensbaukunst des 14.und 15. Jahrhunderts. Nach umfangreicher Rekonstruktion ist der Chor seit 1982 als Außenstelle des Angermuseums für Besucher zugänglich. Die Ausstattung befindet sich als Leihgabe der Kirchengemeinde an Ort und Stelle. Neben den ältesten erhaltenen Glasmalereien in Erfurt und den beiden Altären findet vor allem die Grabplatte der Cinna von Vargula (gest. 1371) internationale Bedeutung.

Öffnungszeiten

Eine Innenbesichtigung der Barfüßerkirche ist derzeit leider nicht möglich.

Detailinformationen

  • Romanik
  • Kirche

Service

  • Führung mit Anmeldung
  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Angermuseum: Barfüßerkirche

Barfüßerstraße 20
99084 Erfurt

Telefon: +49 (0) 361 - 6464010
Fax: +49 (0) 361 - 6551659

Ortsinformationen

Anreise