Seite empfehlen:

Kunstschulgebäude

Der Henry-van-de-Velde-Bau ist einer der bedeutendsten Kunstschulbauten der Jahrhundertwende und war 1919 Gründungsort des Staatlichen Bauhauses, dessen Spuren noch heute in Wandmalereien, Reliefs und im nachgestalteten Gropius-Zimmer zu finden sind. Genutzt wird die ehemalige Kunstschule heute von der Bauhaus-Universität. Das Gebäude ist öffentlich zugänglich.

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Kunstschulgebäude

Geschwister-Scholl-Straße 7
99423 Weimar

Ortsinformationen

Anreise