Seite empfehlen:

Wittumspalais

Sparen mit der ThüringenCard

Sparen mit der ThüringenCard
freier Eintritt jetzt bestellen

Das zweiflügelige barocke Gebäude mit seinen Privat- und Repräsentationsräumen ist ein Dokument der adeligen Wohnkultur im Weimar des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Raumgestaltung und Deckenbilder, Mobiliar und Kunstgegenstände ergänzen sich harmonisch zu einem „Bilderbuch des guten Geschmacks”. Ursprünglich für den Weimarer Minister von Fritsch 1767–1769 errichtet, nutzte es Herzogin Anna Amalia nach dem Brand des Stadtschlosses als Stadtwohnung. Nach ihrem Tod wurde daraus Gästequartier und Versammlungsort der Freimaurerloge Amalia. Hier tagte der erste Thüringer Landtag und von 1848-1860 beherbergte es das Lesemuseum. Das Tafelrundenzimmer war Treffpunkt für gesellige Anlässe der Prominenz.

UNESCO Welterbe

Das Wittumspalais ist Teil des UNESCO Welterbes "Klassisches Weimar", das als einzigartiges Zeugnis der Kulturepoche Weimarer Klassik die herausragende Rolle Weimars als Geisteszentrum im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert widerspiegelt.

Weitere UNESCO Welterbestätten in Thüringen finden Sie unter unesco.thueringen-entdecken.de

Öffnungszeiten

Sommer (25.03. - 27.10.): Di - So 10.00 - 18.00 Uhr
Winter (28.10. - 24.03.): Di - So 10.00 - 16.00 Uhr
gesonderte Öffnungszeiten an Feiertagen 
Führungen: So 11.00 - 12.00 Uhr

Service

  • Führung mit Anmeldung
  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Klassik Stiftung Weimar

Am Palais 3
99423 Weimar

Telefon: +49 (0) 3643 54 54 00
Fax: +49 (0) 3643 41 98 16

Ortsinformationen

Anreise