Seite empfehlen:

Wendehausen

Wendehausen liegt eingebettet in einem herrlichen Talkessel, umgeben von hohen Laub- und Nadelwäldern. Die Herkunft des Namens ist nicht geklärt. Einige Quellen leiten den Namen von einer Niederlassung der Wenden ab, die 909 in einer Schlacht bei Eisenach geschlagen wurden. Nach anderen Quellen ist es aber genauso wahrscheinlich, das der Name im Zusammenhang mit der Gewendegrenze entstanden ist (= Grenzsiedlung), da Wendehausen direkt an der Südgrenze zum Eichsfeld liegt. Urkundlich erwähnt wurde Wendehausen 1333. Wendehausen zählt etwa 959 Einwohner und hat eine Gemarkungsgröße von 1191 ha. Zu den Sehenswürdigkeiten im Ort gehört die 1720 erbaute Bonifatiuskirche und der Bonifatiusbrunnen. Der Legende nach geht die Entstehung des Brunnens auf ein Wunder des heiligen Bonifatius während einer großen Dürre zurück. Markierte Wanderwege in den Wäldern um Wendehausen laden zum Wandern ein.

Architektur und Denkmäler (2)

Wandern, Rad und Natur (1)

Kommentare

Lage

Kontakt

Gemeindeverwaltung Katharinenberg

Brückenstraße 3
99988 Diedorf Wendehausen

Telefon: +49 (0) 36024 5600
Fax: +49 (0) 36024 56020

Anreise