Seite empfehlen:

Saalepfad

Höhe und Position

Der Saalepfad erschließt zwischen Hirschberg und Blankenstein einen besonders interessanten und abwechslungsreichen Abschnitt des malerischen Saaletals.

Immerhin bildete die Saale – zwischen der Einmündung des Tannbachs östlich von Hirschberg und der Einmündung der Selbitz bei Blankenstein – einst die Grenze zwischen der DDR und Bayern. Der einstige Todesstreifen auf der thüringischen Seite ist heute Teil des Grünen Bandes, in dem zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten wertvolle Rückzugsgebiete gefunden haben.

Der Saalepfad lädt dazu ein, einen Teil des insgesamt 1393 Kilometer langen Grünen Bandes zwischen
den alten und neuen Bundesländern kennen zu lernen. Wohl nur wenige Wanderer werden den gesamten Rundweg entlang der thüringischen und der fränkischen Seite an einem Tag unternehmen.

Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs sind entlang der thüringisch-fränkischen Grenze sieben Brückenschläge
über die Saale geglückt, welche eine individuelle Routenplanung beiderseits der Saale ermöglichen.

Streckenführung

Blankenstein - Blankenberg - Sparnberg - Hirschberg - Sachsenvorwerk - Rudolphstein - Eisenbühl - Blankenstein

Kommentare

Streckeninformationen

  • Start: Blankenstein
  • Ziel: Blankenstein
  • Höhenlage: 420 - 605 m ü. NN
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Wegelänge: 34,6 km
  • Barrierefrei: nie
  • Kinderwagen geeignet: nie
  • Markierung: rotes Dreieck auf weißem Grund, Wanderwege des Frankenwaldvereins