Seite empfehlen:

Verkehrsanbindung Rennsteig

Anreise mit dem PKW

Der Rennsteig erstreckt sich von Hörschel im Nordwesten bis nach Blankenstein im Südosten Thüringens. Über die A4, A9 und A71 finden Sie am schnellsten zu uns.

  • Eisenach / Hörschel: Über die A4, Abfahrt Eisenach-West. Hörschel liegt nur wenige Kilometer entfernt.
  • Großer Inselsberg: Über die A4, Abfahrt Waltershausen in Richtung Tabarz. Die Inselsbergstraße (L1024) bringt Sie am schnellsten an den Fuß des Inselsberges.
  • Oberhof: Über die A4, das Erfurter Kreuz und die A71 in Richtung Süden. Gleich nach der Durchquerung des Rennsteigtunnels abfahren und der weiteren Ausschilderung folgen.
  • Schmiedefeld a.R. / Schmücke: Von Norden kommend, über die A4, das Erfurter Kreuz und die A71 in Richtung Ilmenau. Weiter auf der B4. Von Süden kommend, ab Bamberg die B4, über Coburg und Schleusingen.
  • Neuhaus a. Rwg.: Von Norden kommend, über die A4, Abfahrt Jena. Folgen Sie der B88 bis Saalfeld. Dann über die B281 nach Neuhaus. Von Süden kommend fahren Sie bis nach Eisfeld auf der A73. Dann über die B281 nach Neuhaus.
  • Blankenstein: Über die A9, Abfahrt Rudolphstein. Dann noch wenige Kilometer Landstraße bis Blankenstein.

Busanbindungen

Bahnverbindungen

Folgende Punkte am Rennsteig sind mit der Deutschen  Bahn und privaten Anbietern erreichbar:

  • Hörschel
  • Friedrichroda
  • Oberhof
  • Neuhaus a. Rennweg
  • Ernstthal
  • Steinbach am Wald
  • Blankenstein.

Weitere Informationen zur Stationen und Fahrzeiten finden sie hier:

Traditionsbahnen

Mit Volldampf voraus - Erleben Sie Bahn-Nostalgie und steigen Sie ein! Es gibt eine Reihe von historischen Bahnen, die sich schon darauf freuen, Sie zu entführen und Ihnen den Rennsteig von seiner schönsten Seite zu zeigen.

Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn

Die denkmalgeschützte Bergbahn Oberweißbach ist mit bis zu 25% Steigung die steilste Standseilbahn mit Normalspur und bietet einen einzigartigen Panoramablick über den Naturpark Thüringer Wald.

Oberweissbacher-Bergbahn 

Rennsteigbahn

Ein besonderes Highlight ist eine Fahrt mit der Dampfbahn, die nach historischem Fahrprogramm auf dem steilsten Streckenabschnitt Deutschlands im Traktionsbetrieb fährt. Auf der Steilstrecke Ilmenau-Rennsteig-Schleusingen-Themar werden Einzel- und Tagesfahrten sowie Sonderfahrten zu Zielen an umliegenden Eisenbahnstrecken wie z.B. dem Schwarzatal angeboten.

Rennsteigbahn 

 

Schwarzatal- und Schiefergebirgs-Express

Vom 02. Mai - 03. Oktober 2015 sowie zusätzlich am 01. Mai 2015 verkehrt der Express jeden Samstag als Direktverbindung ins Schwarzatal und Schiefergebirge. Die Fahrt beginnt in Jena und führt über Kahla und Rudolstadt nach Saalfeld.
Dort trennen sich die Wagen.  Der Schiefergebirgs-Express fährt über Bad Lobenstein nach Blankenstein.
Der Schwarzatal-Express ist über Bad Blankenburg und Schwarzburg unterwegs zum Bahnhof Obstfelderschmiede, wo die Möglichkeit besteht, auf die Oberweißbacher Bergbahn umzusteigen bzw. bis Katzhütte weiter zu fahren.

Kommentare

ThüringenCard

ThüringenCard

Ob Baumkronenpfad, Toskana Therme oder Wartburg - mit der ThüringenCard genießen Sie freien Eintritt zu über 200 Ausflugszielen. mehr