Seite empfehlen:

Informationen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Hotel auf der Wartburg

Die Informationen zur Barrierefreiheit wurden am 5. Oktober 2018 im Rahmen des Systems "Reisen für Alle" erhoben und sind geprüft.

Detailinformationen zu Treppen, Aufzügen / Treppenliften, Rampen, Automaten und speziellen Türen auf dem Weg zu einzelnen Bereichen finden Sie in der entsprechenden Kategorie.

PKW-Stellplatz am Haupteingang

Parkmöglichkeiten

  • Zur Einrichtung gehörende PKW-Stellplätze vorhanden.

Entlade- / Ausstiegsmöglichkeit direkt vor dem Eingang für PKW.

Weg über Innenhof zum Wellnessbereich

Länge des Weges: 11 m

Gehwegbegrenzung nicht vorhanden.

Taktil erfassbare Bodenindikatoren (z.B. Leitstreifen) nicht vorhanden.

Zugang zum Betrieb

Eingangsbereich visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Eingangsbereich hell und blendfrei ausgeleuchtet.

Tür bzw. Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Ganzglastür vorhanden: nein

Bedienelemente (z.B. Türgriff) taktil erfassbar

Rezeption / Kasse

Rezeption / Kasse hell ausgeleuchtet.

Flure, Wege, Durchgänge im Innenbereich des Betriebes

Weg vom Haupteingang zur Rezeption

Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Rezeption / Kasse

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 5 m

Hindernisse, in den Weg hineinragende Gegenstände / Stolperstellen: Blumen, Kleinmöbel

Weg von der Rezeption zu Zimmer 105

Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Rezeption / Kasse, Zimmer 105

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 20 m

Der Flur / Weg / Gang führt über: Treppe vom EG zum 1. OG

Flur / Weg / Gang hell und blendfrei ausgeleuchtet.

Unterbrechungsfreies Wegeleitsystem oder Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand: Orientierung und Wegweisung zum Zimmerbereich

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Sehen: Es existiert kein Lift/Aufzug im Haus.

Weg von der Rezeption zum Restaurant

Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Rezeption / Kasse, Restaurant Landgrafenstube / auch Frühstück

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 29 m

Auf folgende zu nutzende Tür(en) auf dem Flur / Durchgang wird hingewiesen: Tür vom Empfangsbereich/Rezeption zum Kaminzimmer, Tür vom Kaminzimmer zum Restaurant

Flur / Weg / Gang hell und blendfrei ausgeleuchtet.

Hindernisse, in den Weg hineinragende Gegenstände / Stolperstellen: Kleinmöbel, Teppich

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Sehen: Weg führt durch das Kaminzimmer. Das Kaminzimmer ist ein Bereich, der ausschliesslich Hausgästen zur Verfügung steht.

Weg vom Restaurant zum behindertengerechten WC

Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Restaurant Landgrafenstube / auch Frühstück, Separate Gästetoilette für Menschen mit Behinderung

Länge des Flurs / Weges / Ganges: 4 m

Auf folgende zu nutzende Tür(en) auf dem Flur / Durchgang wird hingewiesen: Tür 1 vom Restaurant zu Sanitärraum, Tür 2 vom Restaurant zum Sanitärraum

Keine Hindernisse, in den Weg ragende Gegenstände / Stolperstellen.

Restaurant Landgrafenstube / auch Frühstück

Tür / Zugang

  • Auf folgende zu benutzende Flure / Durchgänge auf dem Weg zum Frühstücksraum / Restaurant wird hingewiesen: Weg von der Rezeption zum Restaurant
  • Auf folgende zu benutzende Tür(en) auf dem Weg zum Frühstücksraum / Restaurant wird hingewiesen: Tür vom Empfangsbereich/Rezeption zum Kaminzimmer, Tür vom Kaminzimmer zum Restaurant
  • Tür bzw. Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Ganzglastür vorhanden: nein
  • Bedienelemente (z.B. Türgriff, Taster) taktil erfassbar

Raum Separate Gästetoilette für Menschen mit Behinderung

  • Hindernisse, in den Raum ragende Gegenstände: Frühstücksbuffet
  • Assistenzhunde willkommen.

Speisekarte

  • Schnörkellose und kontrastreiche Schrift auf der Speisekarte.

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Sehen: Lesebrillen vorhanden.

Zimmer 105

Allgemeine Informationen zum Zimmer

  • Art des Zimmers: Doppelzimmer
  • Anzahl der Zimmer, die ähnliche Voraussetzungen erfüllen: 0

Tür / Zugang

  • Zugang über: Treppe vom EG zum 1. OG
  • Auf folgende zu benutzende Flure / Durchgänge auf dem Weg zum Zimmer wird hingewiesen: Weg von der Rezeption zu Zimmer 105
  • Tür bzw. Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Glastür vorhanden: nein
  • Bedienelemente (Türgriff/Schalter) taktil erfassbar
  • Beschilderung vorhanden: Orientierung und Wegweisung zum Zimmerbereich

Raum

  • Zimmertyp Doppelzimmer
  • Zimmer hell und blendfrei gestaltet.
  • Keine Hindernisse, in den Raum ragende Gegenstände.

Bedienelemente und Technik

  • Bedienelemente (z.B. Türgriff, Steckdosen, Lichtschalter) visuell kontrastreich gestaltet.
  • Bedienelemente (z.B. Türgriff, Steckdosen, Lichtschalter) taktil erfassbar

Service

  • Assistenzhunde willkommen.

Sanitärraum

  • Sanitärraum vorhanden: Sanitärraum Zimmer 105

Tür

    Sanitärraum Zimmer 105

    Zugang

    • Der Sanitärraum gehört zu: Zimmer 105
    • Der Zugang zum Sanitärraum ist stufen- und schwellenlos.
    • Tür bzw. Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
    • Ganzglastür vorhanden: nein
    • Bedienelemente (Türgriff/Schalter) taktil erfassbar

    Bedienelemente und Technik

    • Bedienelemente (z.B. Türgriff, Steckdosen, Lichtschalter, Armaturen) visuell kontrastreich gestaltet.
    • Bedienelemente (z.B. Türgriff, Steckdosen, Lichtschalter, Armaturen) taktil erfassbar

    Räumlichkeiten Wellnessbereich

    Nächste Toilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkung: Separate Gästetoilette für Menschen mit Behinderung

    Anzahl ähnlicher Räumlichkeiten mit ähnlicher Zugänglichkeit / Ausstattung: 0

    Tür / Zugang

    • Zugang über: Treppe zum Wellnessbereich
    • Auf folgende zu benutzende Flure / Durchgänge auf dem Weg zum Raum wird hingewiesen: Weg über Innenhof zum Wellnessbereich
    • Auf folgende zu benutzende Tür(en) auf dem Weg zum Raum wird hingewiesen: Tür Innenhof zum Wellnessbereich, Tür vor Abgang zum Wellnessbereich
    • Tür bzw. Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
    • Ganzglastür vorhanden: nein

    Raum

    • Raum ist beleuchtet.
    • Hindernisse, in den Raum ragende Gegenstände: Pflanzen, Kleinmöbel

    Bedienelemente und Technik

    • Bedienelemente (z.B. Türgriff, Lichtschalter) taktil erfassbar

    Weitere Anmerkungen

    • Kommentar - Sehen: Notruffunktion in der Sauna. Notruf landet an der Rezeption.

    Separate Gästetoilette für Menschen mit Behinderung

    Zugang

    • Der Zugang zum Sanitärraum ist stufen- und schwellenlos.
    • Auf folgende zu benutzende Flure / Durchgänge auf dem Weg zur Toilette wird hingewiesen: Weg vom Restaurant zum behindertengerechten WC
    • Auf folgende zu benutzende Tür(en) auf dem Weg zur Toilette wird hingewiesen: Tür 1 vom Restaurant zu Sanitärraum, Tür 2 vom Restaurant zum Sanitärraum
    • Tür bzw. Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
    • Ganzglastür vorhanden: nein

    Bedienelemente und Technik

    • Bedienelemente (z.B. Türgriff, Steckdosen, Lichtschalter, Armaturen) taktil erfassbar

    Weitere Anmerkungen

    • Kommentar - Sehen: Toilettenspülung über schnurgebundene Fernbedienung und Spülknopf links auf Sitzhöhe am WC-Becken auszulösen.

    Orientierung und Wegweisung zum Zimmerbereich

    Beschilderung gehört zu: Weg von der Rezeption zu Zimmer 105

    Informationen gut lesbar durch große Schrift.

    Guter visueller Kontrast zwischen Schrift / Piktogramm und Hintergrund.

    Schwelle / Stufe / Treppe

    Treppe vom EG zum 1. OG

    Über die Treppe sind zu erreichen: Weg von der Rezeption zu Zimmer 105, Zimmer 105

    Anzahl der Treppenstufen: 23

    Höhe der Stufe / der Schwelle: 16 cm

    Die Treppen haben gerade Läufe.

    Handlauf vorhanden: einseitig

    Keine Stufenkantenmarkierung, visuelle oder taktile Aufmerksamkeitsfelder vor der Treppe vorhanden.

    Treppe hell und blendfrei ausgeleuchtet.

    Treppe zum Wellnessbereich

    Über die Treppe sind zu erreichen: Weg über Innenhof zum Wellnessbereich, Räumlichkeiten Wellnessbereich

    Anzahl der Treppenstufen: 18

    Höhe der Stufe / der Schwelle: 18 cm

    Handlauf vorhanden: einseitig

    Keine Stufenkantenmarkierung, visuelle oder taktile Aufmerksamkeitsfelder vor der Treppe vorhanden.

    Türen

    Tür vom Empfangsbereich/Rezeption zum Kaminzimmer

    Tür gehört zu: Weg von der Rezeption zum Restaurant, Restaurant Landgrafenstube / auch Frühstück

    Ganzglastür vorhanden: nein

    Bedienelemente und Technik

    • Bedienelemente (z.B. Türgriff, Taster) taktil erfassbar

    Tür vom Kaminzimmer zum Restaurant

    Tür gehört zu: Weg von der Rezeption zum Restaurant, Restaurant Landgrafenstube / auch Frühstück

    Tür bzw. der Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

    Ganzglastür vorhanden: nein

    Bedienelemente und Technik

    • Bedienelemente (z.B. Türgriff, Taster) taktil erfassbar

    Tür 1 vom Restaurant zu Sanitärraum

    Tür gehört zu: Weg vom Restaurant zum behindertengerechten WC, Separate Gästetoilette für Menschen mit Behinderung

    Tür bzw. der Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

    Ganzglastür vorhanden: nein

    Bedienelemente und Technik

    • Bedienelemente (z.B. Türgriff, Taster) taktil erfassbar

    Tür 2 vom Restaurant zum Sanitärraum

    Tür gehört zu: Weg vom Restaurant zum behindertengerechten WC, Separate Gästetoilette für Menschen mit Behinderung

    Tür bzw. der Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

    Ganzglastür vorhanden: nein

    Bedienelemente und Technik

    • Bedienelemente (z.B. Türgriff, Taster) taktil erfassbar

    Tür Innenhof zum Wellnessbereich

    Tür gehört zu: Räumlichkeiten Wellnessbereich

    Tür bzw. der Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

    Ganzglastür vorhanden: nein

    Bedienelemente und Technik

    • Bedienelemente (z.B. Türgriff, Taster) taktil erfassbar

    Tür vor Abgang zum Wellnessbereich

    Tür gehört zu: Räumlichkeiten Wellnessbereich

    Tür bzw. der Türrahmen visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

    Ganzglastür vorhanden: nein

    Bedienelemente und Technik

    • Bedienelemente (z.B. Türgriff, Taster) taktil erfassbar

    Alarm/Hilfsmittel - Erstgespräch

    Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume des Betriebes/Angebotes mitgebracht werden.

    Bemerkungen hinsichtlich Assistenzhunden: Bitte vorher anmelden

    Es werden Hilfsmittel angeboten.

    • Lesehilfen (Lesebrille, Lupen etc.)

    • Es ist keine Speisekarte in Brailleschrift oder auf einer barrierefreien Internetseite verfügbar.

    Kommentare

    Lage

    Anschrift

    Romantik Hotel auf der Wartburg

    Auf der Wartburg 2
    99817 Eisenach

    Anreise