Seite empfehlen:

UNESCO-Welterbe Bauhaus

Ein Bruch mit alten Lebenswelten, ein Neudenken in Kunst und Architektur, in Design und Pädagogik: Mit dem Bauhaus begründete Walter Gropius 1919 eine der bedeutendsten Schulen für Gestaltung, die bis heute Impulse zu vergeben mag. Das 100-jährige Bauhaus-Jubiläum wurde 2019 mit zahlreichen Ausstellungen, Events und Performances nicht nur in Thüringen, sondern deutschlandweit gefeiert. Der Jahreswechsel bedeutet nicht das Ende der Feierlichkeiten: Das Bauhaus in Thüringen bleibt auch in Zukunft erlebbbar. Neue Museen, inspirierende Führungen und imposante Ausstellungen warten auch in den kommenden Jahren auf Sie. Ein Rück- und Ausblick.

Weimars Erbe

Die Wiege des Bauhauses liegt in Thüringen: 1919 nahm die wichtigste Kunstschule des frühen 20. Jahrhunderts in Weimar ihren Betrieb auf. Die revolutionären Ideen der Baugestaltung und Stadtplanung und die entscheidende Prägung der Architektur durch Gropius, Moholy-Nagy oder Kandinsky veranlasste die UNESCO 1996, die Bauhaus-Stätten in Weimar und Dessau auf die Welterbe-Liste zu setzen.

In der Klassikerstadt stehen das Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar, das Haus Am Horn und die ehemalige Kunstgewerbeschule auf eben dieser Liste. Die Bauhausgebäude sind zentrale Werke der modernen europäischen Kunst und stehen für die Blüte der Moderne, die weltweite Wirkung entfaltete.

Auf den Spuren historischer Stätten

Der Bauhaus-Spaziergang, hervorgegangen aus einer studentischen Initiative, führt auf die Spuren des frühen Bauhauses und zu den historischen Gebäuden, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Die Guides, angehende Architekten, Bauingenieure oder Künstler, vermitteln Besuchern aus ihrer Perspektive die Historie ihrer Universität. Sie erzählen, was es heißt, an einer Universität mit einer so wechselhaften Geschichte zu studieren. Dort, wo einst Walter Gropius, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Lyonel Feininger und andere gearbeitet, gelehrt und gelernt haben, wird bei einem Spaziergang die Geschichte des Bauhauses erlebbar.

Bauhaus Weihnachtsmarkt

Das Bauhaus.TransferzentrumDESIGN und die Gründerwekstatt neudeli laden gemeinsam mit der Bauhaus-Universität Weimar zum Bauhaus-Weihnachtsmakt unter dem Motto "Kauf dir ein Stück Bauhaus" ein. Studierende und Absolventen bieten eine Vielfalt an individuellen Einzelstücken, Kleinserien und Handgefertigtem. 

WANN: Samstag, 14. Dezember 2019 | 10 bis 18 Uhr
WO: In und rund um das Hauptgebäude der Universität


Mehr erfahren

Grand Tour der Moderne

Beim genauen Betrachten sind nicht nur in Weimar, sondern vielerorts in Thüringen die Einflüsse auf das moderne Bauen sichtbar. Die Grand Tour der Moderne Thüringen führt zu beeindruckenden Orten im Freistaat, an denen das Bauhaus und seine Zeit erlebbar werden und verknüpft vor Ort die spannende Geschichte der Moderne mit der Gegenwart. Jedes Objekt entlang der Route erzählt dabei eine ganz besondere Geschichte und birgt spannende Entdeckungen sowie faszinierende Eindrücke.Begeben auch Sie sich auf die Grand Tour durch Thüringen und erfahren Sie hautnah, was den Arnstädter Milchhof mit der Geraer Architektur der Moderne, dem Margaretha-Reichardt-Haus in Erfurt-Bischleben oder dem Bauhaus-Welterbe in Weimar verbindet.

Das Bauhaus lebt weiter

Hunderte von Veranstaltungen im In- und Ausland haben im 100. Gründungsjahr des Bauhauses neue Perspektiven eröffnet und den unterschiedlichen Facetten, aber auch den Paradoxien der Gestaltungsschule nachgespürt. Insbesondere in Weimar, aber auch in anderen Thüringer Orten, fanden zahlreiche Events statt, die das besondere Jubiläum würdigten. Zu den Höhepunkten zählten sicherlich die Neu- und Wiedereröffnungen von Museen und Einrichtungen in Weimar. Sie laden auch über den Jahreswechsel und das Jubiläumsende hinaus dazu ein, auf den Spuren der Geschichte zu wandeln und sich mit der Wirkung des Bauhauses bis in die Gegenwart hinein zu beschäftigen.

Bauhaus-Museum Weimar

Bauhaus-Museum Weimar

Anlässlich des Jubiläums eröffnete 2019 das neue Bauhaus-Museum Weimar und präsentiert seitdem die Schätze der weltweit ältesten Bauhaus-Sammlung. Als Ort der offenen Begegnung und Diskussion erinnert es an die frühe Phase der bedeutendsten Design- und Kunstschule des 20. Jahrhunderts und verknüpft deren Geschichte mit Fragen zur Lebensgestaltung von Heute und Morgen.

mehr
Haus der Weimarer Republik

Haus der Weimarer Republik

Genau 100 Jahre nach der Verabschiedung der Weimarer Reichsverfassung wurde am 31. Juli 2019 in Weimar das Haus der Weimarer Republik eröffnet. Die zentrale Erinnerungsstätte an die erste deutsche Demokratie entsteht am Theaterplatz, direkt gegenüber vom Deutschen Nationaltheater, wo 1919 die Abgeordneten der Nationalversammlung tagten. An diesem authentischen Platz erfüllt der Weimarer Republik e.V. ein wichtiges Stück Geschichte und schafft einen lebendigen Ort der Begegnung, des Austauschs und der Diskussion.

mehr
Bauhaus-Werkstatt-Museum Dornburg

Bauhaus-Werkstatt-Museum Dornburg

Die letzte noch am originalen Ort erhaltene Werkstatt des Bauhauses lässt das Schaffen und Leben der Bauhäusler hautnah erlebbar werden. Die Besucher erwartet eine Zeitreise durch die Geschichte der Töpferei. Originale Arbeitsgeräte bieten einen einzigartigen Einblick in das Wirken der Bauhaus-Werkstätten.

mehr

Kommentare

Tipp:
Bauhaus-Erlebnistour

Tipp:<br>Bauhaus-Erlebnistour

Mit der Augmented Reality App Thuringia.MyCulture. können Sie das Bauhaus in Thüringen spielerisch und interaktiv erleben. Mit dem Smartphone oder Tablet scannen Sie einfach einen Erlebnistourenpunkt ab – entdecken Sie die Touren "Grand Tour der Moderne" und "Weimarer Moderne". mehr zur App

Ausstellungs-Tipps