Seite empfehlen:

Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen (26.06.-26.07.2020)

Alte Mauern verwandeln sich zu neuer Bühne

Einzigartige Kulisse, große Stücke der Musikgeschichte und besonderes Flair: Seit 2006 locken die Thüringer Schlossfestspiele Besucher auf Schlosshof und Theaterwiese in Sondershausen. Dabei nimmt die Musik schon seit mehreren Jahrhunderten eine große Rolle auf dem Schloss ein – zu seiner Zeit war auch Franz Liszt regelmäßiger Besucher und lauschte seinen Werksinterpretationen.

Mit einer klassischen Oper, einem spannenden Musical und einer kinderfreundlichen Familienoper trumpfen die 15. Schlossfestspiele auf. Begleitet werden die Stücke vom Festspielensemble und dem Festspielchor sowie dem Loh-Orchester aus Sondershausen.

So kommen Freunde der Klassik in den Genuss des "Barbiers von Sevilla“ von Rossini. Ins Frankreich des 17. Jahrhunderts entführt das Musical "3 Musketiere" nach dem gleichnamigen Roman von Alexandre Dumas. Die ganze Familie trifft sich ganz vergnüglich bei "Bastien und Bastienne", einem Werk, das einst der 12-jährige Mozart schuf.

Tipp: Kleine, kulinarische Stärkungen erhält man in der Gastronomie vor Ort. Das zugehörige Restaurant „Hofküche“ bietet auch passende Leckerbissen an – um eine Reservierung wird gebeten.

Impressionen der Schlossfestspiele

Kommentare