Seite empfehlen:

Thüringer Bachwochen (03.-26.04.2020)

„Play Bach!“ – „Spielt Bach!“ – so lautet die Empfehlung an die Künstlerinnen und Künstler, welche die Oragnisatoren alljährlich zu den Bachwochen einladen. Dies versteht sich von selbst bei einem Bach-Festival, es ist aber auch eine Ermunterung, die wohl jedem Musiker gilt: Denn Bach zu spielen ist eine wichtige Erfahrung in Disziplin und Technik, Tiefe und Interpretation. Sich dem auszusetzen, ist immer wieder eine Herausforderung – für die die Thüringer Bachwochen allzu gern den Anlass bieten.

Doch mit „Play Bach!“ geht es uns nicht nur um die reine Lehre. Immer wieder ermuntern die Bachwochen auch dazu, mit Bach zu spielen, in Improvisationen, in neuen Kompositionen oder in tänzerischen Auseinandersetzungen. Diese Deutungen garantieren die Vielfalt im Festivalprogramm, sie zeigen aber auch, dass Bach bis heute lebendig ist und zu inspirieren vermag. Denn wenn wir in unserem Bachland Thüringen auch über eine Vielzahl an historischen Wirkungsstätten von Johann Sebastian Bach und seiner Familie verfügen, so wollen wir doch keinesfalls im Denkmalschutz verharren: Bach und seine Musik sind so vielseitig wie unerschöpflich und für unsere Künstlerinnen und Künstler immerwährender Bezugspunkt, der Herausforderung und Glück zugleich bietet. Möge dies auch für Sie als Gäste der Fall sein!

05. April 2020 | Weimar | Stadtkirche St. Peter und Paul

Dmitry Sinkovsky, Barock-Violinist, Dirigent und Countertenor, startete mit 5 Jahren seine Ausbildung als Violinist. Zu den Bachwochen tritt er mit seinem 2011 gegründeten Ensemble La Voce Strumentale auf. Neben Bach werden Werke von Vivaldi, Hasse und Telemann aufgeführt.

Foto: Marco Borggreve

10. April 2020 | Meiningen | Meininger Staatstheater

Die Kamea Dance Company präsentiert Bachs Matthäuspassion tänzerisch. Musikalisch wird sie von dem Barock-Spezialisten Werner Ehrhardt und seinen Ensembles begleitet

Foto: peuserdesign

12. April 2020 | Weimar | Stadtkirche St. Peter und Paul

Das weltweit führende Vokalensemble Tenebrae lässt Motetten u.a. von Bach und Bruckner erklingen.

Foto: Sim Canetty-Clarke

19. April 2020 | Erfurt | Alte Oper

Violinist Daniel Hope kommt mit einem Programm zu den Bachwochen, das Bach in Beziehung zur Romantik wie zur Moderne setzt.

Foto: Harald Hoffmann

23. April 2020 | Erfurt | Alter Güterbahnhof (Zughafen)

Caroline Shaw, Sängerin, Violinistin, Komponistin und Produzentin, veröffentlichte "Orange" in 2019. Ihre Liebeserklärung an das Streichquartett wird zu den Bachwochen vom New Yorker Attacca Quartet interpretiert.

Foto: Jorsand Diaz

Die Thüringer Bachwochen sind das größte Klassikfestival in Thüringen. Erleben Sie die Werke Johann Sebastian Bachs in außergewöhnlichen Aufführungen sowohl unmittelbar an seinen Wirkungsstätten als auch an ganz ungewöhnlichen Orten.

www.thueringer-bachwochen.de

 

Suche nach Veranstaltungen der Thüringer Bachwochen

Kommentare

Ihr Ansprechpartner


Information & Ticketverkauf

Thüringer Tourismus GmbH
Willy-Brandt-Platz 1
99084 Erfurt

Telefon: 03 61 - 37 420
Fax: 03 61 - 34 42 388

Programmheft
Thüringer Bachwochen 2020

Programmheft<br>Th&uuml;ringer Bachwochen 2020

Unsere TOP-Gastgeber

Unsere TOP-Gastgeber

Unsere Empfehlungen für Ihre Erholung: Diese Unterkünfte garantieren beste Qualität und jede Menge Herzblut. zu unseren TOP-Gastgebern