Seite empfehlen:

Technisches Schaudenkmal Heinrichshütte Wurzbach

Sparen mit der ThüringenCard

Sparen mit der ThüringenCard
freier Eintritt jetzt bestellen

Eingerahmt von dichten Wäldern im schönen Sormitztal gelegen, befindet sich die Gießerei Heinrichshütte in Wurzbach. Einst bestimmte geschäftige Betriebsamkeit der Gießer das Geschehen, sprühten Funken beim Anstich des Kupolofens und konnte man aufsteigende Rauchwolken über den Werkhallen ausmachen.

In der Umgebung von Wurzbach lagen fünf Hammerwerke, die späteren Hüttenwerke. Als einzige von ursprünglich zehn Hütten konnte die Gießerei Heinrichshütte ihren Betrieb bis heute erhalten. Seit 1982 ist sie ein kinderfreundliches Technisches Museum und Schaudenkmal, in dem man nicht nur staunen, sondern auch anfassen darf.

Besucher können beim Schaugießen oder beim Starten der stärksten Dampfmaschine Europas (15.000 PS) einzigartige Einblicke in die ursprüngliche Produktionsgeschichte der Heinrichshütte genießen und den Alltag eines Gießers in der original erhaltenen Gießhalle aus dem Jahre 1729 erleben.

Öffnungszeiten

Führungen und Museumsbesichtigung: Montag bis Donnerstag 13:00 Uhr; Freitag 10:00 Uhr.

Außerhalb der Öffnungszeiten und am Wochenende: Für Reisegruppen bieten wir gern auch individuelle Termine mit Führungen und Schaugießen an Wochenenden und Feiertagen an.

Schaugießveranstaltungen April bis Oktober: immer Mittwoch um 13:00 Uhr

Schaugießveranstaltungen November bis März: 1. + 3. Mittwoch im Monat um 13:00 Uhr

Service

  • Sprache: deutsch
  • Bus-Parkplätze: 3
  • PKW-Parkplätze: 45
  • familien- und kindergerecht

Kommentare

Lage

Kontakt

Technisches Schaudenkmal "Gießerei Heinrichshütte"

Leutenberger Str. 44
07343 Wurzbach

Telefon: +49 (0) 36652 22717
Fax: +49 (0) 36652 35343

Ansprechpartner(in): Franziska Roßner

Ortsinformationen

Anreise