Seite empfehlen:

St. Cosmas und Damian Kirche

Erbaut 1924 nach Entwurf Arthur Kicktons unter Einbeziehung des Chores eines Vorgängerbaus von 1780-83 und Wiederverwendung des alten Baumaterials. Dreischiffige Hallenkirche über kreuzförmigem Grundriß mit eingestelltem Westturm. Die Seitenschiffe im Westen zu Treppenturm und Taufkapelle erweitert. Der sechsachsige steinsichtige Außenbau ist in Anlehnung an den Vorgängerbau und St. Bonifatius in Wüstheuterode durch Pilaster gegliedert. Wirkungsvoller Kontrast von Bruchsteinmauerwerk und scharierten Gewänden sowie Gesimsen. An der Chorrückwand Doppelnische mit polychromen Holzfiguren der Kirchenpatrone.Als Altarblatt Gemälde mit der Auferstehung Mariae, zu beiden Seiten in Nischen mit vorgestellten marmorierten Säulen Skulpturen der hll. Kosmos, Damian, Georg und Bonifatius. Der obere Aufbau von Rocaillen mit muzizierenden Engeln eingefaßt. Im Mittelteil unter einem Baldachin die Dreieinigkeit. Nebenaltäre und Kanzel aus dem 18. Jh. Die Orgel wurde um 1930 von Anton Feith/Paderborn geschaffen.

Detailinformationen

  • Dom

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

St. Cosmas und Damian Kirche

Hauptstraße
37308 Geisleden

Ortsinformationen

Anreise

Unterkünfte in der Nähe