Seite empfehlen:

SonneMondSterne-Open-Air (11.-13.08.2017)

Wo sonst Wanderer die bewaldeten Anhöhen erkunden, Wassersportler und Badegäste ihren Urlaub genießen - dort schwingt die ganze Gegend einmal im Jahr für drei Tage im Gleichtakt. Das SonneMondSterne-Open-Air lockt unzählige Festivalfans an den Bleilochstausee im Südosten Thüringens ...

Wenn am Donnerstag die ersten Autos anrollen und Technobeats in der Luft liegen, dann werfen sich auch ganz normale Bürger in die buntesten und schrillsten Klamotten und feiern ein wahres Fest der Farben. Es ist soweit: Die Wiesen um die Bleilochtalsperre werden zum Treffpunkt für eine ausgelassen mit Händen und Füßen im Takt wippende Menschenmenge. Am sonst so natur-harmonischen Bleilochstausee bei Saalburg findent nämlich das SonneMondSterne-Festival statt, kurz: SMS - eines der beliebtesten Events für die Fans der elektronischen Musik; rund 35.000 Besucher zieht es jedes Jahr hierher.

Ob die Veranstalter 1997, im ersten Jahr der Veranstaltung mit einem solchen Erfolg gerechnet haben? Immerhin hat gerade ein Jahr später schon Sven Väth aufgelegt. Es folgten viele andere Größen der Szene und ausgewählte Acts aus Pop und Rock: Mit von der Partie waren so schon Moonbotica, Massive Attack, Faithless, Die Fantastischen Vier, Seeed, Fritz Kalkbrenner, The Prodigy bis Moby, MIA, Deichkind und David Guetta. Sogar Kraftwerk, die Altmeister der elektronischen Musik, haben sich die Ehre gegeben.

Ein Lebensgefühl: In Sand und Licht wird hier gechillt. Mit Musik natürlich.

Hier geht´s rein ...

Hände hoch! Bei so manchem Interpreten reicht Abtanzen allein nicht aus - da ist ganzer Körpereinsatz gefragt

Wächter der Sphären: Der bunte Buddha sorgt für ein klein wenig Entspannung in dem ganzen Trubel

Traditionell wird das SMS von einem Kanonenschuss am Freitagabend eröffnet. Und schnell landet man, im Fieber und Taumel der Farben, Kostüme und elektronischer Tanzmusik jeglicher Couleur, in fast surrealen Welten. Auf und vor diversen Bühnen wird unter freiem Himmel bis in die Morgenstunden geravt, in den Zelten zu den Beats und Bässen der angesagtesten DJs abgetanzt oder im Campingbereich bei etwas leiseren Tönen gechillt. Stylen gehört dazu: Besonderes (und sorgfältiges) Augenmerk liegt dabei auf Glitzer, Sternchen und Neonfarben.

Tagsüber lümmelt die Musikgemeinde am Strand, am Abend folgt sie mit vielen schrägen Accessoires angetan den Trends der Popkultur. Und was wäre ein See ohne ein Partyboot? Mit dem SMS-Boat schippert man zu den richtigen Beats über den See, vorbei an Talsperre und Strandbesuchern - und natürlich will jeder mit.

Das Festival ist mehr als nur Musik - es ist ein Gesamtkunstwerk, ein Happening. Und jedes Jahr im August ist es wieder soweit. Dann wird aus dem idyllischen Fleckchen Erde wieder ein Treffpunkt der jungen und junggebliebenen Anhänger synthetischer Melodien.

SonneMondSterne-Festival App

SonneMondSterne-Festival App

Mit dieser App haben Sie stets vollen Überblick über alle Gigs auf allen Bühnen. Erstellen Sie Ihre eigene Running-Order und teilen Sie sie mit Ihren Freunden und Verwandten. Zusätzlich erhalten Sie wertvolle Zusatzinformationen zu allen Showcases und Acts.

mehr

Kommentare

Infos und Tickets