Seite empfehlen:

Sondershausen

Die Musik- und Bergstadt Sondershausen, Kreisstadt des Kyffhäuserkreises, liegt eingebettet zwischen den bewaldeten Höhenzügen Hain- und Windleite im Wippertal. Die reichen Buchenwaldbestände laden zum Wandern ein. 1125 erstmals urkundlich erwähnt, hat sich die Stadt im Laufe der Jahrhunderte durch die Grafen und Fürsten von Schwarzburg-Sondershausen zu einer reichen Residenzstadt entwickelt. Das Schloss trohnt noch heute über der Stadt, die vierflügelige Anlage beherbergt u. a. das Schlossmuseum mit umfangreichen Austallungsgegenständen sowie der Goldenen Kutsche als Hauptattraktion. Musik wurde hier schon immer groß geschrieben. So ging das bekannte Loh-Orchester aus der fürstlichen Gardekapelle hervor. Hervorragende Komponisten, z.B. Max Bruch, Max Reger und Franz Liszt sowie die Gründung eines Konservatoriums 1883, brachten Sondershausen den Ruf einer Musikstadt ein. Noch heute ist das Veranstaltungsprogramm von reichhaltigen musikalischen Angeboten geprägt und die Musikausbildung u. a. in der Landesmusikakademie Schwerpunktthema. Aber auch über 100 Jahre Kalibergbau ist erlebbar für den Besucher. Die Einfahrt ins 700m tiefe Erlebnisbergwerk "Glückauf" ist Abenteuer pur.

Kommentare

Lage

Kontakt

Sondershausen-Information

Markt 9
99706 Sondershausen

Telefon: +49 (0) 3632 - 78 81 11
Fax: +49 (0) 3632 - 60 03 82

Anreise

Unterkünfte in der Nähe

Camping & Caravaning